Abmahnung Waldorf Rechtsanwälte - Random House GmbH - "Charlotte Roche - Feuchtgebiete"

29.04.20101683 Mal gelesen
Im Namen der Random House GmbH, dem Mutterkonzerns des Heyne-Verlags, hat die Kanzlei Waldorf in letzter Zeit wieder Abmahnungen an Teilnehmer von Internet-Tauschbörsen (z.B. edonkey, eMule) wegen Verletzung von Urheberrechten versandt. Dabei wird den Abgemahnten vor allem das illegale Anbieten von Hörbüchern zum Download vorgeworfen. Die Verlagsgruppe Random House hält unter anderem die Rechte an Feuchtgebiete von Charlotte Roche.
 
Die Abmahnung besteht im Wesentlichen aus zwei Teilen; zum Einen wird der Abgemahnte binnen Frist zur Unterzeichnung einer vorformulierten und beigefügten strafbewehrten Unterlassungserklärung aufgefordert, zum anderen wird ein Schadensersatzanspruch geltend gemacht, wobei ein Pauschalbetrag von idR einigen hundert Euro verlangt wird.
 
Um den genannten Forderungen Nachdruck zu verleihen enthält das Schreiben rechtliche Ausführungen und Auszüge einschlägiger Gerichtsurteile, welche dem Abgemahnten im Falle eines Verfahrens eine Verurteilung als nahezu sicher erscheinen lassen und in Folge dessen Schadensersatzforderungen von mehreren tausend Euro in Aussicht stellen. Damit sollen die Empfänger der Abmahnung dazu gebracht werden, schnell und möglichst ohne Einschaltung eines Anwalts den verlangten Betrag zu zahlen und die Unterlassungserklärung zu unterzeichnen.
 
Von beidem ist indes dringend abzuraten. Zum Einen ist, wie diverse Urteile zeigen, eine Verurteilung gar nicht so sicher, wie die Kanzlei Waldorf in ihrem Schreiben glauben machen will. Zudem ist in vielen Fällen der geforderte Betrag überhöht. Zum Anderen ist die Unterlassungserklärung für den Abgemahnten nachteilig verfasst, so dass durch eine vorschnelle Unterzeichnung womöglich eine günstige rechtliche Ausgangsposition aufgeben würde. In den meisten Fällen ist es möglich, zum Schutz seiner Rechte eine abgeänderte Unterlassungserklärung durchzusetzen.
 
Falls Sie ein entsprechendes Schreiben der Kanzlei Waldorf erhalten haben ist es Ihnen dringend anzuraten, sich erfahrenen rechtlichen Beistand zu sichern. Als erfahrene Anwälte auf dem Gebiet des Urheberrechts unterziehen wir Ihr Problem einer rechtlichen Einzelfallprüfung und entwickeln dann mit Ihnen gemeinsam eine auf Ihren konkreten Fall zugeschnittene Verteidigungsstrategie, um Sie vor überzogenen Forderungen der Round House Verlagsgruppe zu schützen.
 
Hier finden Sie mehr zum Thema Abmahnung.
 
 
 
haftungsrecht.com - mit der Erfahrung aus 2.000 Filesharing-Mandaten jährlich beraten wir Sie in Abmahnfällen sofort und bundesweit.
 
Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft
Jorma Hein | Philipp Achilles
 
Tel.:      06421 - 309788-0
Fax.:     06421 - 309788-99