Abmahnung Gone Girl - Das perfekte Opfer + Grand Budapest Hotel durch Waldorf Frommer Rechtsanwälte

Abmahnung Gone Girl - Das perfekte Opfer + Grand Budapest Hotel durch Waldorf Frommer Rechtsanwälte
05.03.2015147 Mal gelesen
Fachanwaltskanzlei bietet erste Informationen über die Abmahnung sowie ein kostenloses Orientierungstelefonat unter 07 11 / 88 24 1006 an.

Aktuell mahnt die Anwaltskanzlei der Waldorf Frommer Rechtsanwälte, München, im Namen der Firma Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany ab.

Gegenstand der urheberrechtlichen Abmahnung ist der Vorwurf, die Filme "Gone Girl - Das perfekte Opfer"und "Grand Budapest Hotel" über Internettauschbörsen / Filesharingnetzwerke (hier: BitTorrent) widerrechtlich verbreitet zu haben.

Neben einer strafbewehrten Unterlassungserklärung fordern die Rechtsanwälte Waldorf Frommer den Empfänger der Abmahnung zur Zahlung einer Forderung in Höhe von insgesamt 1.481,30 € auf, dieser Betrag setzt sich aus Schadensersatz in Höhe von 1.200,00 € sowie Abmahnkosten / Rechtsanwaltsgebühren in Höhe von 281,30 € zusammen.


 

Abmahnung erhalten – was tun?

Wenn Sie eine Abmahnung erhalten haben, bewahren Sie bitte dringend Ruhe, auch wenn dies leichter gesagt als getan ist. Wir wissen aufgrund unserer langjährigen Praxis, dass mehrseitige Abmahnschreiben natürlich erstmal beeindruckend oder gar schockierend wirken. In der Regel sind die Ausführungen in den Abmahnungen für Laien schwer verständlich. Stattdessen stechen Geldbeträge, kurze Fristen und Drohungen mit teuren Gerichtsverfahren überdeutlich ins Auge. Aus unserer Praxis wissen wir aber auch, dass Panik, Sorgen oder gar schlaflose Nächte völlig unnötig sind.

Daher gilt: Behalten Sie bitte die Ihnen gesetzten Fristen gut im Auge und ignorieren Sie die Abmahnung in keinem Fall. Vermeiden Sie allerdings voreilige Handlungen.

Übereilte Reaktionen sind selten vorteilhaft. Insbesondere sollte zunächst kein Kontakt mit dem Abmahner oder dessen Rechtsanwälten aufgenommen werden. Unterschreiben Sie daher bitte auch keinesfalls unreflektiert oder ungeprüft irgendwelche Erklärungen. Gerade Unterlassungserklärungen sind, einmal abgegeben, ein Leben lang gültig. Verstöße gegen Unterlassungserklärungen führen zu Vertragsstrafen von mehreren tausend Euro und zwar auch dann, wenn man gar nicht so genau gewusst hat, was man eigentlich unterschrieben hat.

Lassen Sie sich in Zweifelsfällen durch kompetente Fachleute beraten und vertreten.

Sie können hierzu natürlich auch gern Kontakt zu uns aufnehmen. Der erste Kontakt, ein Orientierungstelefonat, ist völlig unverbindlich für Sie - hierfür fallen unsererseits selbstverständlich keine Kosten an.

Wenden Sie sich einfach per

- Telefon: 07 11 / 88 24 1006

an uns.

Alternativ können Sie uns auch einfach Ihre Abmahnung per

- E-Mail: [email protected]

- Telefax: 07 11 / 88 24 1009

- Post: Weiß & Partner, Katharinenstr. 16, 73728 Esslingen


zusenden.

Bitte geben Sie dabei in jedem Falle Ihre Telefonnummer an, sodass wir Sie zurückrufen können.

Falls Sie anschließend weitergehendes Interesse an unserer Tätigkeit haben und wir Sie bei der Bearbeitung der Abmahnung vertreten sollen, fragen Sie einfach nach unserem Pauschalangebot.


Wer wir sind

Wir sind eine auf den sog. gewerblichen Rechtsschutz spezialisierte Rechts- und Fachanwaltskanzlei. Zu unserer Spezialisierung zählt auch das Urheberrecht. Im Zuge dessen haben wir in den vergangenen 7 Jahren eine Vielzahl an Filesharing-Abmahnungen bearbeitet. Unser Bestreben ist dabei, Ihnen die Sach- und Rechtslage verständlich näherzubringen und durch die ausgewogene Abwägung aller in Betracht kommenden Möglichkeiten die finanziellen Folgen der Abmahnung so weit wie möglich zu begrenzen und unnötige sowie kostenträchtige Risiken zu vermeiden.

Weitere Informationen über uns finden Sie auch auf unserer Internetseite www.ratgeberrecht.eu