Abmahnung von Daniel Sebastian erhalten?

Abmahnung von Daniel Sebastian erhalten?
24.06.2014429 Mal gelesen
Von der Nutzung der Tauschbörsen ist dringend abzuraten - spezialisierte Firmen ermitteln die IP-Adressen und per Richterbeschluss wird der Klarname erwirkt. Es folgen urheberrechtliche Abmahnungen.

Sollten Sie eine Abmahnung von Daniel Sebastian erhalten haben, empfiehlt es sich, zunächst Ruhe zu bewahren und sich ausreichend über diese anwaltliche Schreiben zu informieren. Viele halten diese Art von anwaltlichem Schreiben nämlich für reine Abzocke, Betrug oder fake. So leicht kann dies aber nicht eingeordnet werden, deshalb sollte man sich ein wenig damit auseinandersetzen. Dabei können Ihnen Blogs und Foren behilflich sein, in denen die Hintergründe dieser rechtlichen Angelegenheit erläutert werden, und wo Betroffene ihre Erfahrungen mit den verschiedenen abmahnenden Kanzleien teilen. Grundsätzlich sollte man zunächst ermitteln, mit wem man es eigentlich zu tun hat, was eine urheberrechtliche Abmahnung bedeutet und wie dann zu verfahren ist.

Wer ist Daniel Sebastian?

Der Rechtsanwalt Daniel Sebastian ist ein bekannter "Abmahner", der schon für eine Vielzahl von Rechteinhabern solche Schreiben verschickt hat. Dabei sind die abmahnenden Kanzleien meistens auf das Urheberrecht und Wettbewerbsrecht spezialisiert oder haben dort zumindest ihren Schwerpunkt. Ein Brief von Daniel Sebastian ist daher nichts besonderes, da schon viele Leute eine solche Abmahunng erhalten haben und wegen angeblicher Urheberrechtsverstöße in Anspruch genommen werden.

Warum urheberrechtliche Abmahnung?

Nach dem deutschen Urheberrechtsgesetz ist derjenige der Urheber, der der Schöpfer des Werks ist. Ein Musiker ist also ab Erstellung des Musikstücks der Urheber. Wer dieses Musikstück dann unberechtigterweise im Internet zugänglich macht, verletzt dadurch Rechte des Urhebers. Daniel Sebastian wird für diese Urheber oder Rechteinhaber dadurch tätig, dass er ein anwaltliches Schreiben aufsetzt und Abmahnkosten fordert. Dabei werden eine Unterlassungserklärung und die Zahlung einer bestimmten Geldsumme verlangt. Dies ist grundsätzlich rechtlich zulässig und nicht unbedingt Betrug, Abzocke oder ein fake - daher bitte ernst nehmen!

Abmahnung erhalten - was tun?

Wenn Sie eine Abmahnung von Daniel Sebastian erhalten haben, empfehlen wir, dass Sie die mitgeschickte Unterlassungserklärung in der Form nicht unterschreiben - hierdurch binden Sie sich rechtlich sehr weit und müssen im Falle einer erneuten Urheberrechtsverletzung eine beträchtliche Summe Vertragsstrafe zahlen. Auch muss geprüft werden, ob die von der Gegenseite geforderten Abmahnkosten in der Höhe angemessen sind. Uns können Sie kostenlos anrufen, um sich eine unverbindliche Erstberatung einzuholen: 0800 / 100 41 04, oder nutzen Sie unseren Live-Chat unter www.recht-freundlich.de, um direkt mit einem Anwalt zu sprechen.