Abmahnung von Waldorf Frommer wegen des Films Nymphomaniac

Abmahnung von Waldorf Frommer wegen des Films Nymphomaniac
10.04.2014252 Mal gelesen
"illegales Tauschbörsenangebot über ihren Internetanschluss" - Nun auch Abmahnungen wegen Lars von Triers Nymphomaniac

Abmahnung von Waldorf Frommer wegen Nymphomaniac im Auftrag der Tele München Fernseh GmbH und Co Produktionsgesellschaft: In den bekannten Peer-to-Peer Netzwerken tummeln sich nicht nur Menschen, die zeitnah und kostenlos die Neuveröffentlichungen des deutschen Filmmarktes erhaschen möchten sondern auch Ermittler sogenannter Anti-Piracy Firmen. Diese zeichnen auf, über welche dynamische IP-Adresse eine Datei mit einem konkreten Hashwert unerlaubt zum Download angeboten wurde. Wer in dieses Raster gerät, der muss mit einer Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte aus München rechnen. Im Auftrag des Rechteinhabers Tele München Fernseh GmbH geht die Kanzlei wegen der angeblichen Rechtsverletzung an dem Filmwerk Nymphomaniac Teil 1 und 2 vor.

Wer zugleich beide Nymphomaniac Teile geladen hat, der wird in der Abmahnung mit einer Kostenforderung in Höhe von 1481,30 Euro konfrontiert. Der Vorwurf, lediglich einen Film geladen und verbreitet zu haben wird mit 815,00 Euro in Rechnung gestellt. Weiterführend wird der Empfänger der Waldorf Frommer Abmahnung für Nymphomaniac verpflichtet, eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben.

Nach dem Erhalt der Abmahnung wegen Nymphomaniac geht es darum, Ruhe zu bewahren. Vorschnell und unüberlegt sollte die Forderung nicht akzeptiert werden. Gleichwohl sollte der Empfänger der Abmahnung die in dem Schreiben gesetzten Fristen beachten. Wer nicht oder nicht angemessen und fristgerecht auf die Forderung einer Abmahnung reagiert, der muss mit weitreichenden Konsequenzen rechnen. Es ist keine Ausnahme, dass die Kanzlei Waldorf Frommer ausstehende Forderungen gerichtlich geltend macht. Ziel einer Verteidigung ist es daher, die Abmahnung zu prüfen, den Unterlassungsanspruch fristgerecht zu erfüllen und die Geldforderung der Gegenseite kritisch zu hinterfragen und unberechtigte Anteile zurückzuweisen.

Der Abmahnung von Waldorf Frommer wegen Nymphomaniac ist ein „Angebot zum Abschluss eines Unterlassungsvertrages“ beigefügt. Dieses Angebot muss nicht akzeptiert und unterzeichnet werden. Betroffene sollte sich hierzu informieren.

Gegen die Abmahnung wegen Nymphomaniac kann sich der Empfänger wehren. Ziel einer anwaltlichen Vertretung ist es, dass der Abgemahnte so wenig Kosten wie möglich hat und eine optimal angepasste Unterlassungserklärung abgibt. Die Dr. Wachs Rechtsanwälte bieten die Vertretung für einen vorher festgelegten Pauschalbetrag. Ein Kostenrisiko wird somit minimiert. Da sich vor einer Inanspruchnahme anwaltlicher Dienste in der Regel viele Fragen zu den absehbaren Chancen, Risiken und Kosten einer außergerichtlichen Verteidigung stellen, bietet Dr. Wachs die Möglichkeit einer kostenlosen, telefonischen Ersteinschätzung. Auch ein Besuch in der Kanzlei in Hamburg oder per Mail ist möglich. Gerne helfen wir Ihnen, wenn Sie mit einer Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer wegen des Films Nymphomaniac konfrontiert werden.

Ihre Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte