RTL berichtet über die Abmahnungen der Musikindustrie durch den Hamburger Anwalt Clemens Rasch

02.03.20082875 Mal gelesen

Viele Abgemahnte fragen sich, wie die Kanzlei Rasch an die Hausadresse gelangt ist, wenn sie Post mit hohen Forderungen der Kanzlei Rasch erhalten. Darüber informiert ein Beitrag von RTL. In diesem Beitrag bin auch ich als Anwalt der Abgemahnten zu Wort gekommen. Sie können den Beitrag hier einsehen: http://www.rtlregional.de/player.php?id=1238 

Ich rate dringend dazu den Forderungen der Kanzlei Rasch nicht vorschnell aus Sorge Folge zu leisten, sondern erst einmal anwaltlichen Rat einzuholen. Sie können viele Tipps etwa auf meiner Internetseite in den Blog-Beiträgen insbesondere unter http://www.dr-wachs.de/unerlaubte-verwertung-geschuetzter-tonaufnahmen.html einsehen.