Abmahnung Waldorf Frommer - Crossing Lines - Tandem Communications GmbH

Abmahnung Waldorf Frommer - Crossing Lines - Tandem Communications GmbH
02.08.2013263 Mal gelesen
Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer wegen der Serie Crossing Lines für die Tandem Communications GmbH:

Für den Rechteinhaber Tandem Communications GmbH mahnt die Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte aus München Internetanschlussinhaber ab, denen zur Last gelegt wurde, die Rechte an der urheberrechtlich geschützten Serie Crossing Lines verletzt zu haben. Dem Betroffenen wird in der Abmahnung zur Last gelegt, einzelne oder mehrere Episoden der Serie in einem Peer-to-Peer Netzwerk verbreitet zu haben.

Was wird in der Abmahnung von Waldorf Frommer wegen Crossing Lines gefordert?

In der Abmahnung geht es unter anderem um einen Unterlassungsanspruch sowie die Erstattung der angefallenen Rechtsanwaltskosten sowie Schadensersatz. Der Betroffene wird aufgefordert, eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben. Mit dieser verpflichtet er sich, das gerügte Verhalten zu beenden und im Falle einer Wiederholungstat eine angemessene Vertragsstrafe zu zahlen. In der Praxis verhält es sich so, dass der Waldorf Frommer Abmahnung für Crossing Lines bereits eine Unterlassungserklärung beigefügt ist. Diese muss jedoch nicht verwendet werden. Die in Abmahnungen mitgeschickten Unterlassungserklärungen sind regelmäßig zu weit gefasst. Ziel einer guten Verteidigung ist es, dass der Abgemahnte ein optimal angepasste Unterlassungserklärung abgibt.

Auch die Geldforderung der Waldorf Abmahnung wegen Crossing Lines sollte kritisch geprüft und hinsichtlich der Angemessenheit geprüft werden. Ein Anwalt kann hier gute Dienste leisten, die Forderung prüfen und unberechtigte Anteile zurückweisen.

Was gibt es im Zusammenhang mit der Waldorf Frommer Abmahnung für Crossing Lines zu beachten?

In dem Schreiben wird eine Frist angesetzt. Dieser Termin sollte in jedem Fall eingehalten werden. Wer nicht oder nun unzureichend auf die Abmahnung reagiert, der muss mit einer Unterlassungsklage oder einem Mahnverfahren rechnen. Oft wird im Internet dazu geraten, die Verteidigung und Abwehr der Abmahnung im Alleingang anzugehen und auf einen Anwalt vorerst zu verzichten. In diesem Zusammenhang sollte nicht unerwähnt bleiben, dass die Waldorf Rechtsanwälte derzeit eine Vielzahl von Personen im Auftrag der Rechteinhaber verklagt, die sich vor Jahren ohne anwaltliche Hilfe verteidigt haben. Wer sich gegen eine Abmahnung wehrt, der tut dieses in erster Linie außergerichtlich.

Was bietet die Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte im Falle der Waldorf Abmahnung wegen der Serie Crossing Lines?

Wer mit einer Abmahnung konfrontiert wird, der kann sich im Rahmen einer kostenlosen, telefonischen Ersteinschätzung an die Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte wenden. In diesem Telefonat geht es um die absehbaren Chancen, Risiken und Kosten einer außergerichtlichen Verteidigung. Weiterführend können Betroffene sich unter folgenden Links zu der Abmahnung wegen Crossing Lines informieren: Waldorf Frommer Klage, Musterabmahnung.

Die außergerichtliche Verteidigung bietet Dr. Wachs für einen vorher festgelegten Pauschalbetrag, der bereits im ersten Telefonat mitgeteilt wird. Wenn auch Sie eine Abmahnung wegen Crossing Lines erhalten haben, dann können Sie sich gerne unter der Rufnummer 040 411 88 15 70 an Dr. Wachs wenden.

Ihre Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte