Abmahnung Waldorf Frommer - Shootout - Keine Gnade - Constantin Film Verleih GmbH

Abmahnung Waldorf Frommer - Shootout - Keine Gnade - Constantin Film Verleih GmbH
19.03.2013423 Mal gelesen
Haben auch Sie eine Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer wegen der angeblichen Rechtsverletzung an dem Film Shootout - Keine Gnade erhalten?

So regelmäßig  Sylvester Stallone in Action-Filmen mitspielt, so konsequent geht die Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte gegen Personen vor, denen vorgeworfen wurde, urheberrechtliche geschützte Filmwerke im Interntnet verbreitet zu haben. In dem aktuell vorliegenden Fall gehen die Anwälte aus München gegen Internetanschlussinhaber wegen der angeblichen Urheberrechtsverletzung an dem Filmwerk Shootout – Keine Gnade vor. Dem Betroffenen wird in der Abmahnung vorgeworfen, dass über seinen Internetanschluss der Film Shootout – Keine Gnade über ein Peer-to-Peer Netzwerk zum Download bereitgestellt wurde.

In der Abmahnung von Waldorf Frommer wegen Shootout – Keine Gnade werden die Abgabe einer Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung nebst Zahlung eines Geldbetrages in Höhe von 956,00 Euro gefordert. Der Betrag setzt sich wiederum aus 506,00 Euro Anwaltskosten und 450,00 Euro Schadensersatz zusammen.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten auf die Abmahnung zu reagieren. Da die Forderung solch einer Abmahnung zweigeteilt ist, gibt es unterschiedliche Kombinationsmöglichkeiten zu reagieren. Im Internet kursiert der weit verbreitetet Rat, eine Geldzahlung zu verweigern und eine Unterlassungserklärung nach einem Muster aus dem Internet  zu verwenden. Wer diesen Weg wählt, der muss mit einer Klage wegen der ausstehenden Zahlung rechnen, hat jedoch den Unterlassungsanspruch der Gegenseite erfüllt. Wer die in der Abmahnung mitgeschickte Unterlassungserklärung verwendet, der kann eine Geldzahlung nicht verweigern. Daher wird in der Regel immer dazu geraten, eine veränderte Erklärung abzugeben. Wer ein Geldzahlung kategorisch ablehnt und einen gerichtlichen Streit mit der Gegenseite nicht ausschließt, der muss mit weiteren Zahlungsaufforderungen, einem Mahnerfahren und einer Gerichtsverhandlung rechnen. Weitere Informationen unter folgendem Link: Waldorf Frommer Klage

Eine weitere Möglichkeit auf die Abmahnung von Waldorf Frommer wegen Shootout - Keine Gnade zu reagieren, ist eine kritische Prüfung durch einen Anwalt. Ziel einer guten anwaltlichen Vertretung ist es, dass der Abgemahnte so wenig Kosten wie möglich hat und eine optimal angepasste Unterlassungserklärung abgegeben wird.

Die Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte bietet Empfängern solch einer Abmahnung die Möglichkeit einer kostenlosen, telefonischen Ersteinschätzung. Sie erreichen Dr. Wachs unter der Rufnummer 040 411 88 15 70.

Ihre Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte