Abmahnung Waldorf Frommer - Sams im Glück

13.11.2012427 Mal gelesen
Wird auch Ihnen von der Kanzlei Waldorf Frommer in einer Abmahnung vorgeworfen, den Film Sams im Glück unerlaubt verbreitet zu haben?

Abmahnung der Waldorf Frommer Rechtsanwälte wegen Urheberrechtsverletzung an Sams im Glück, im Auftrag der Universum Film GmbH: Eltern, die ihren Sprösslingen etwas Gutes tun wollen und sie an den aktuellen Spielfilmproduktionen teilhaben lassen wollen, sollten nicht den Fehler machen, die Filme aus dem Internet zu laden. Dieses kann weitreichende Folgen haben: Uns liegt derzeit eine Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer wegen des Filmes Sams im Glück zur Prüfung vor. Dem Betroffenen wird vorgeworfen, den Film Sams im Glück unerlaubt in einem Peer-to-Peer Netzwerk verbreitet zu haben.

Bei dem streitgegenständlichen Film handelt es sich um die mittlerweile dritte Verfilmung des Kindergeschichten-Klassikers das Sams von Paul Maar. Erschienen ist der Film am 29. März 2012 in den deutschen Kinos.

In der Abmahnung von Waldorf Frommer wegen Sams im Glück werden die Abgabe einer Unterlassungserklärung nebst Zahlung eines pauschalen Abgeltungsbetrages in Höhe von 956,00 Euro eingefordert. Der Betrag setzt sich wiederum aus 506,00 Euro Anwaltskosten und 450,00 Euro Schadensersatz zusammen.

Die Abmahnung muss in jedem Fall ernst genommen werden. Wer nicht angemessen und korrekt auf das Schreiben reagiert, der muss mit weiteren Konsequenzen rechnen. So weit soll es nicht kommen. Ziel einer Verteidigung ist es, die Abmahnung in Bezug zu dem Einzelfall hinsichtlich möglicher Ansatzpunkte kritisch zu prüfen.

In der Waldorf Frommer Abmahnung wegen Sams im Glück ist eine Frist gesetzt. Bis zu diesem Tag muss der Abgemahnte auf die Abmahnung reagiert haben. Zuvor sollte die Zeit jedoch genutzt werden, sich mit der Abmahnung wegen Sams im Glück ausgiebig auseinanderzusetzen: Wie bereits eingeleitet besteht die Forderung so einer Abmahnung aus zwei recht unterschiedlichen Forderungsbereichen.

Die Unterlassungserklärung

Sollte die Rechtsverletzung an dem Film Sams im Glück wirklich stattgefunden haben,  kann der Rechtsverletzer zur Abgabe einer Unterlassungserklärung aufgefordert werden. In dieser Erklärung soll er sich verpflichten, das abgemahnte Verhalten zu beenden und im Falle einer Wiederholungstat eine angemessene Vertragsstrafe zu zahlen. Ziel hierbei ist es, dem Rechteinhaber glaubhaft zu versichern, dass die Urheberrechtsverletzung an dem Film Sams im Glück nicht mehr stattfindet. Die Wiederholungsgefahr ist somit ausgeräumt. Eine einstweilige Verfügung und eine Unterlassungsklage sind abgewendet.

In der Abmahnung von Waldorf Frommer wegen Sams im Glück ist bereits eine Unterlassungserklärung beigefügt. Diese muss jedoch nicht verwendet werden. Es ist dem Abgemahnten freigestellt, eine veränderte Erklärung abzugeben. Der Laie kann nicht bewerten, wie vor- und nachteilhaft das von der Gegenseite vorgelegte Schriftstück letzendlich ist. Daher raten wir als Anwaltskanzlei dazu, die mitgeschickten Unterlassunserklärungen von einem in der Materie kundigen Anwalt prüfen zu lassen.

Die in den Abmahnungen beigefügten Unterlassungserklärungen sind oft zu weit gefasst und müssen in unterschiedlichen Punkten abgemildert werden. Gerne beraten wir Sie hierzu.

Die Geldforderung

Auf den ersten Blick wird der Empfänger der Waldorf Frommer Abmahnung wegen Sams im Glück geschockt sein. Ein Geldbetrag in Höhe von 956,00 Euro ist schon beachtlich. Auch in diesem Fall raten wir dazu, nicht vorschnell und unüberlegt zu zahlen. Ersteinmal sollte geprüft werden, ob die Forderung in vollem Umfang geltend gemacht werden kann. Abhängig von der Bewertung des Einzelfalls muss geprüft werden, unter welchen Bedingungen die angebliche Rechtsverletzung an dem Film Sams im Glück stattgefunden hat.

Wenn auch Sie mit solch einer Abmahnung der Waldorf Frommer Rechtsanwälte wegen Sams im Glück konfrontiert werden, dann können Sie sich gerne im Rahmen einer kostenlosen, telefonischen Ersteinschätzung an die Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte wenden. Unter der Rufnummer 040 411 88 15 70 erreichen Sie Dr. Wachs in der Kanzlei in Hamburg. Gerne helfen wir auch Ihnen.

Ihre Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte