AGB Abmahnung: Google, iTunes & Co. - Verbraucherschutz hält AGB von AppStores für rechtswidrig

21.08.2012290 Mal gelesen
Abmahnung wegen AGB - Verbraucherschutz geht gegen AppStore-Betreiber vor

agb-24.de Fazit: Der Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv) wirft Betreibern von AppStores vor, gegenüber ihren privaten Kunden unwirksame AGB zu verwenden und damit gegen Verbraucherschutzvorschriften zu verstoßen. Betroffen sind nach Angaben des vzbv unter anderem die Auftritte von iTUnes, Google, Nokia, Samsung und Microsoft. Die Verbraucherschützer werfen den Anbietern vor, teilweise unklare oder sehr ausführliche Vertragsbedingungen zu verwenden, wodurch Verbraucher an der Wahrnehmung gehindert werden könnten. Selbst Verstöße gegen die Impressumspflicht will der Verband festgestellt haben.

 Die Verbraucherschützer haben daraufhin Abmahnungen ausgesprochen; Microsoft und Nokia sollen bereits auf die Vorwürfe reagiert und eine Unterlassungserklärung abgegeben haben. Gegenüber Google und iTunes hat der Verband dagegen nach eigener Auskunft Klage erhoben (Quelle: Pressemitteilung des vzbv vom 20.08.2012).

 Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft

Jorma Hein | Philipp Achilles

 

Tel.:      06421-309788-0

Fax.:    06421-309788-99

 

Web:    www.agb-24.de

E-Mail:  [email protected]