Abmahnung Waldorf Frommer - Livid das Blut der Ballerinas - Tiberius Film GmbH & Co. KG

04.07.2012369 Mal gelesen
Die Kanzlei Waldorf Frommer aus München geht im Auftrag des Rechteinhabers mit einer Abmahnung gegen die Urheberrechtsverletzung an dem Filmwerk Livid das Blut der Ballerinas vor.

Abmahnung Waldorf Frommer Rechtsanwälte - Livid das Blut der Ballerinas - Tiberius Film GmbH & Co. KG

Dem Betroffenen wird in dem Abmahn-Schreiben vorgeworfen, den Film Livid das Blut der Ballerinas unerlaubt in einem Peer-to-Peer Netzwerk Dritten zum Download angeboten zu haben.

Abmahnungen werden dann ausgesprochen, wenn eine Person oder ein Unternehmen sich in ihren Rechten verletzt sieht, bzw. ein Dritter die Rechte ( z.B Urheber- und Leistungsschutzrechte ) verletzt hat. In diesem Fall kann der Verletzer, hier der Filesharer, aufgefordert werden, diese Handlung zu unterlassen. Darüber hinaus hat der Gesetzgeber in solch einem Fall vorgesehen, dass sich der Downloader im Falle einer Urheberrechtsverletzung dazu verpflichten muss, eine Unterlassungserklärung abzugeben. Mit dieser bestätigt der Abgemahnte, wie dem Namen der Erklärung zu entnehmen ist, die Urheberrechtsverletzung (das Anbieten der Datei) gegenüber dem Rechteinhaber zu unterlassen.

Der Waldorf Frommer Abmahnung wegen - Livid das Blut der Ballerinas - ist bereits eine Unterlassungserklärung beigefügt. Diese muss jedoch nicht verwendet werden. Eine Unterlassungserklärung ist immer der Mittelpunkt einer Abmahnung. Ein geschlossener Unterlassungsvertrag wirkt lebenslänglich. Daher ist es immer ratsam vor einer vorschnellen Abgabe zumindest den ein oder anderen Punkt abzumildern und das oftmals enthaltene Schuldanerkenntnis zu entfernen. Dies ist umso wichtiger, wenn Widerstand zumindest gegen die Höhe geleistet werden soll.

Das Besondere an Abmahnungen ist, dass die Rechtsprechung davon ausgeht, dass Abmahnungen im Interesse des Abgemahnten sind. Namentlich weil damit ein teureres gerichtliches Verfahren vermieden werden kann. Aus diesem Grund soll der Empfänger der Waldorf Frommer Abmahnung wegen - Livid das Blut der Ballerinas - auch die Anwaltskosten des Abmahners tragen müssen. Dies gilt freilich aber nur, wenn die Abmahnung berechtigt ist und keine überhöhten Gebühren gefordert werden – lassen Sie sich hier beraten.

Die Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte hilft Ihnen, wenn Sie eine Waldorf Frommer Abmahnung wegen des Filmes - Livid das Blut der Ballerinas - erhalten haben. Bei uns steht die individuelle Beratung im Vordergrund, wir sind 6 Tage die Woche unter der Rufnummer 040 411 88 15 70 für Rückfragen erreichbar. Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 19:30 Uhr und Samstag von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Das erste telefonische Gespräch, in dem wir Kosten und Risiken mit Ihnen besprechen, ist für Sie kostenlos. Dieses Gespräch wird ihnen regelmäßig aber schon helfen, die ganze Angelegenheit deutlich ruhiger zu sehen. Falls Sie sich danach von uns vertreten lassen wollen, vertrauen Sie auf unsere schnellen Reaktionszeiten. Im Notfall können wir in wenigen Stunden reagieren. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Ihr Dr. Alexander Wachs