Martin Solveig feat. Kele - Ready 2 Go ABMAHNUNG Daniel Sebastian Rechtsanwalt

30.10.20111036 Mal gelesen
DANIEL SEBASTIAN ABMAHNUNG: Es geht um das Werk Martin Solveig feat. Kele - Ready 2 Go. Rechteinhaber ist die DigiRights Administration GmbH

Ihre IP-Adresse wurde von einer Ermittlungsfirma registriert. Sie sind Opfer von Rechtsanwalt Daniel Sebastian und seiner Abmahnung. Einige Betroffene sind der Meinung, dies sei eine dreiste Abzocke. Urteilen Sie nicht voreilig.

Als Täter sind Sie in der Haftung. Dies gibt die Gegenseite auch siegessicher vor, gerichtsverwertbar nachweisen zu können. Aber ist das wirklich so einfach?

Wir wissen sehr genau, wie eine Unterlassungserklärung lauten muss, was der Abmahner verlangen kann und was nicht. Am Ende ist nur eines wichtig: "Was wird Sie die ganze Sache am Ende schlimmstenfalls kosten." Wir geben Ihnen eine realistische Einschätzung. Wir versprechen Ihnen nicht das blaue vom Himmel, sondern teilen Ihnen je nach Vorgehen den "Worst Case" mit. Damit es aber erst gar nicht zu einer Kostenfalle für Sie wird, sollten Sie fristgerecht mit uns Kontakt aufnehmen.

Leiten Sie uns die Rechtsanwalt Daniel Sebastian Abmahnung zu, wir rufen so schnell wie möglich zurück - auch nach Büroschluss und auch manchmal früher als Sie denken. 

 

Heute, Sonntag den 30.10.2011 bin ich von 7:00 Uhr bis 20:00 Uhr unter 02571 - 921 8990 für Sie erreichbar.

www.abmahnberatung.de

 

Wurden auch Sie von Rechtsanwalt Daniel Sebastian im Auftrag der DigiRights Administration GmbH in Bezug auf das Werk Martin Solveig feat. Kele - Ready 2 Go abgemahnt?

Wir helfen Ihnen selbstverständlich sofort bei einer Abmahnung Rechtsanwalt Daniel Sebastian. Geht es bei Ihnen vielleicht auch um das Werk Martin Solveig feat. Kele - Ready 2 Go?

Rechtsanwalt Daniel Sebastian - KANZLEI GERSTEL HILFT SOFORT

Wenn Sie eine Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung (z.B. wegen unerlaubter Verwendung urheberrechtlich geschützter Lichtbilder, Tonaufnahmen, Filmen, etc.) erhalten haben, dann sollten Sie diese in jedem Falle ernst nehmen und sich mit dem Vorwurf auseinandersetzen. Ignorieren Sie die Abmahnung auf keinen Fall. Gehen Sie aber auf die Forderungen des Abmahners auch nicht voreilig ein, ohne die Angelegenheit von einem Spezialisten geprüft zu haben.

Im Falle einer berechtigten Urheberrechtsverletzung stehen dem Rechteinhaber Unterlassungs-, Auskunfts- und Schadensersatzansprüche gegen Sie zu. Nicht selten werden hier überhöhte Forderungen gestellt oder jedenfalls auf den ersten Blick verlockende außergerichtliche Vergleichsvorschläge angeboten, um die Angelegenheit für Sie schnell und unkompliziert aus der Welt zu schaffen. Seien Sie skeptisch und lassen Sie die Abmahnung prüfen.

Wir beraten Betroffene, die unter anderem von den nachfolgenden Kanzleien eine Abmahnung oder Zahlungsaufforderung erhalten haben. Durch Anklicken des jeweiligen Links erhalten Sie nähere Informationen zu den einzelnen Kanzleien, Auftraggebern und Abmahnungen: