Hilfe bei Abmahnung Rechtsanwälte Nümann+Lang – Styleheads GmbH – Culcha Candela „Move it“

30.11.20101064 Mal gelesen

Im Namen der „Tonträgerherstellerfirma Styleheads Gesellschaft für Entertainment mbH“  mahnt die in Karlsruhe ansässigen Rechtsanwälte Nümann+Lang urheberrechtswidrige Verwertungshandlungen an dem Lied

„Move it“

von Culcha Candela ab.

Gemeint sind damit Fälle, in denen über den Anschluss des Abgemahnten das Lied herunter geladen worden ist und bedingt durch die Voreinstellungen der benutzten Tauschbörsen auch wieder Dritten zur Verfügung gestellt wurde. Durch die Einschaltung eines darauf spezialisierten Unternehmens konnte sodann die IP-Adresse des Anschlussinhabers ermittelt werden, mit welcher im Rahmen eines Auskunftsverfahrens gem. § 101 UrhG dann dessen Daten in Erfahrung gebracht wurden.

Für Empfänger einer solchen Abmahnung stellt sich die Frage, wie damit umzugehen ist. Zu warnen ist davor das Schreiben als unberechtigte „Abzocke“ zu bewerten, welche es im Zusammenhang mit dem Internet natürlich auch oft gibt. Die Rechtsanwälte Nümann+Lang sind seriöse Anwälte, die im Gesetz durchaus vorgesehene Ansprüche geltend machen.

Das heißt nicht notwendig, dass diese auch in jedem Einzelfall bestehen. Wie gesagt ist letztlich nur der betreffende Internetanschluss festgestellt worden. Wer die Rechtsverletzung begangen hat ist damit noch nicht ohne Weiteres gesagt. Zwar kann der Anschlussinhaber auch haften, wenn die Dritte seinen Anschluss zu einer entsprechenden Tat benutzt haben. Das gilt indes nur, wenn er Prüf- und Sorgfaltspflichten z.B. gegenüber seinen Kindern oder bzgl. der Sicherung seines WLAN-Anschlusses  missachtet hat. Dies wird aber in nicht wenigen Fällen erst zu klären sein.

Konkret fordern Nümann+Lang sowohl die Abgabe einer strabewehrten Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines pauschalen Abgeltungsbetrages von 450,00 EUR, womit entstandene Schäden und Anwaltskosten beglichen werden sollen. Ob und wenn ja in welcher Höhe diese Forderungen berechtigt sind ist nicht zuletzt eine Frage des Einzelfalles. Oftmals wird sich zu Gunsten des Abgemahnten eine modifizierte Unterlassungserklärung durchsetzen lassen, welche die Rechtsposition des Mandanten bestmöglich schützt und vor allem ein Verhandlungsspielraum über die geforderten 450,00 EUR offenhält. Auch bzgl. des letzteren Punktes haben wir bereits Erfolge für unsere Mandanten verbuchen können.

Sollten auch Sie eine Abmahnung der Rechtsanwälte Nümann+Lang erhalten haben, so können Sie sich jederzeit an uns wenden. Wir haben bereits eine Vielzahl Abgemahnter vertreten und wissen, worauf es für eine erfolgreiche Verteidigung ankommt.

 

Hier finden Sie mehr zum Thema Abmahnung erhalten.

 

haftungsrecht.com -  mit der Erfahrung aus 2.000 Filesharing-Mandaten jährlich beraten wir Sie in Abmahnfällen sofort und bundesweit.

 

Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft

Jorma Hein | Philipp Achilles | Albina Bechthold ?Oliver Schmidt

 

Tel.:      06421-309788-0

Fax.:    06421-309788-99

 

Web:    www.haftungsrecht.com

E-Mail:  [email protected]