Abmahnung Rasch Rechtsanwälte – Universal Music GmbH – „Selig – Von Ewigkeit zu Ewigkeit“

22.10.2010883 Mal gelesen

Im Namen der Universal Music GmbH mahnen die Rechtsanwälte Rasch aus Hamburg Internetnutzer ab, über deren Anschluss ein urheberrechtswidriges öffentliches Zugänglichmachen gem. § 19a UrhG geschützter Werke in Internettauschbörsen stattgefunden haben soll. Unter anderem abgemahnt wird derzeit auch der Titel

 

"Von Ewigkeit zu Ewigkeit"

 

der Gruppe Selig.

Nicht wenige Abgemahnte machen den bisweilen folgenschweren Fehler, die erhaltenen Schreiben als reine "Abzocke" abzutun. Dies kann aber zu ausgesprochen kostspieligen Gerichtsverfahren führen. Schon der Umstand, dass im Namen der bekannten Universal Music GmbH abgemahnt wird sollte diese als seriöses Unternehmen bekannt ist sollte ausreichen, den Abmahnschreiben die nötige Aufmerksamkeit zu widmen. Denn schon länger verfolgt das Unternehmen, dem jedes Jahr Summen in Milliardenhöhe durch illegales filesharing entgehen, die unbefugte Verwertung ihrer Rechte in Internettauschbörsen.

Um die betroffenen Urheberrechte zu schützen wird sodann zweierlei verlangt. Einmal geht es darum, ein entsprechendes Verhalten für die Zukunft zu unterbinden. Das soll dadurch erreicht werden, dass mit der Unterzeichnung einer strafbewehrten Unterlassungserklärung die Verpflichtung eingegangen wird, entsprechende Verstöße zukünftig nicht mehr zu begehen und für den Fall der Zuwiderhandlung eine Strafe zu zahlen.

Außerdem wird verlangt, dass im Wege einer pauschalen Zahlung 1200 EUR überwiesen werden, womit die entstandenen Schäden und Anwaltskosten beglichen werden sollen.

Wie bereits gesagt kann nicht genug davor gewarnt werden, die Schreiben der Rechtsanwälte Rasch unter zu bewerten. Die beste Verhaltensweise nach dem Erhalt einer Abmahnung stellt es dar, sich an einem auf dem Gebiet des Urheberrechts fachkundigen Anwalt zu wenden. Denn ein solcher hat die Möglichkeiten, Ihren Fall genau zu prüfen und zur Wahrung Ihrer Rechte womöglich Änderungen an der Unterlassungserklärung vorzunehmen sowie den pauschalierten Betrag von 1200 EUR zu verhandeln. Schon oft haben wir auch in letzterem Punkt Erfolge für unsere Mandanten erstreiten können.

 

Sollten auch Sie eine Abmahnung der Rechtsanwälte Rasch erhalten haben, so können Sie sich jederzeit an uns wenden. Wir haben bereits eine Vielzahl Abgemahnter vertreten und wissen, worauf es für eine erfolgreiche Verteidigung ankommt.

Hier finden Sie mehr zum Thema Abmahnung.

 

haftungsrecht.com -  mit der Erfahrung aus 2.000 Filesharing-Mandaten jährlich beraten wir Sie in Abmahnfällen sofort und bundesweit.

 

Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft

Jorma Hein | Philipp Achilles | Albina Bechthold ?Oliver Schmidt

 

Tel.:      06421-309788-0

Fax.:    06421-309788-99

 

Web:    www.haftungsrecht.com

E-Mail:  [email protected]