HG_Rechtsanwältin_Jablonsky
Profilbild Rechtsanwalt

Rechtsanwalt
Rainer Schenke

(2)

Kontakt

Rechtsanwalt Schenke
Eisenbahnstr. 24
63110 Rodgau

Rechtsgebiete

Ausgewählte Premium- und Top Anwälte

 

 

Hinweis

anwalt24.de ist stets bemüht, die Angaben in den veröffentlichten Einträgen aktuell und fehlerfrei zu halten. Trotz großer Sorgfalt kann anwalt24.de die Angaben in diesem Eintrag nicht gewährleisten. Es ist daher in Einzelfällen möglich, dass die Angaben zu

  • Namen
  • Titel
  • Berufsbezeichnung
  • Anschrift
  • Telefonnummer
  • sonstigen Angaben

Fehler aufweisen. anwalt24.de behält sich daher ausdrücklich Irrtümer vor.

 

Sollten Sie eine fehlerhafte Angabe bemerken, sind wir für entsprechende Hinweise sehr dankbar. Bitte Senden Sie uns Ihre Hinweise an freemium@anwalt24.de. Wir werden die Angaben prüfen und ggfs. korrigieren.

(Zum Bewerten bitte klicken)

Bewertungen über Rainer Schenke

(2)
1 von 5 Sternen

Nicht zu empfehlen!

Herr Schenke hat mich seit 2018 in sehr vielen Angelegenheiten positiv vertreten. Er ist ein sehr kommunikativer Rechtsanwalt.
2020 wendete sich das Blatt. Ich bekam auf einmal im Dezember vom Arbeitsgericht Darmstadt eine Forderung von knapp 1.500€ die rechtskräftig geworden sind (obwohl ich Prozesskostenhilfe bewilligt bekommen habe). Ich teilte Herr Schenke dies umgehend mit. Herr Schenke äußerte, dass er sich um das Anliegen kümmert, es nichts anbrennen wird und mich nicht allein lassen würde. 2 Wochen nach der Forderung der Kosten kam die Vollstreckungsankündigung. Auch hier äußerte Herr Schenke, dass er sich bereits mit Darmstadt in Verbindung gesetzt hat (das Arbeitsgericht und auch die Gerichtskasse Darmstadt haben dies allerdings verneint, als ich nach gefragt habe). Herr Schenke war auf einmal wie vom Erdboden verschluckt und für mich nicht mehr erreichbar...
Lange Rede kurzer Sinn: Absolut unzuverlässig und verlogen! Und die Krönung ist, dass Herr Schenke auf Anwalt.de seine Bewertungen ausgestellt hat! Mittlerweile habe ich von der Rechtsanwaltskammer erfahren, dass die Mitgliedschaft von Herr Schenke zwischenzeitlich erloschen ist! Herr Schenke darf also gar nicht mehr als Rechtsanwalt fungieren!
Seit über 3 Monaten laufe ich meinem Geld hinterher, das Herr Schenke bezahlen wollte, weil er den Schaden verursacht hat.

NIE WIEDER

Nicht empfehlenswert

Rechtsanwalt Schenke wurde von mir beauftragt mich vor dem Sozialgericht zu vertreten.
Anfänglich kümmerte er sich auch um die Angelegenheit – sein Interesse ließ aber schnell nach, so dass es zu einem negativen Urteil in der 1. Instanz kam.
Dies wollte er wieder „ausbügeln“ - versäumte dann aber rechtzeitig Berufung einzulegen. Dadurch wurde das 1. Urteil rechtskräftig. Danach war er kaum noch zu erreichen und Gesprächstermine wurden storniert.
Schadensersatz leistete weder RA Schenke noch dessen Versicherung.
Die eingeschaltete Staatsanwaltschaft stellte das Verfahren ein mit der Anmerkung das ein „...bedauerlicher Fall anwaltlicher Schlechtleistung“ nicht strafbar ist.
Der Vorstand der Rechtsanwaltskammer Frankfurt kümmert sich um den Fall.