BGH, 23.06.2015 - XI ZR 154/14 - Verlustigerklärung des Rechtsmittels nach Rücknahme der Revision

Bundesgerichtshof
Beschl. v. 23.06.2015, Az.: XI ZR 154/14
Gericht: BGH
Entscheidungsform: Beschluss
Datum: 23.06.2015
Referenz: JurionRS 2015, 34203
Aktenzeichen: XI ZR 154/14
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

LG Hamburg - 04.07.2013 - AZ: 328 O 441/12

OLG Hamburg - 26.02.2014 - AZ: 13 U 71/13

Der XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 23. Juni 2015 durch den Vorsitzenden Richter Dr. Ellenberger, die Richter Dr. Grüneberg und Maihold sowie die Richterinnen Dr. Menges und Dr. Derstadt
beschlossen:

Tenor:

Die Kläger werden, nachdem sie die Revision gegen das am 26. Februar 2014 verkündete Urteil des 13. Zivilsenats des Hanseatischen Oberlandesgerichts in Hamburg zurückgenommen haben, dieses Rechtsmittels für verlustig erklärt.

Die Kosten der Revision werden ihnen auferlegt §§ 565 Satz 1, 516 Abs. 3 ZPO).

Streitwert: 24.660,12 €

Ellenberger

Grüneberg

Maihold

Menges

Derstadt

Hinweis: Das Dokument wurde redaktionell aufgearbeitet und unterliegt in dieser Form einem besonderen urheberrechtlichen Schutz. Eine Nutzung über die Vertragsbedingungen der Nutzungsvereinbarung hinaus - insbesondere eine gewerbliche Weiterverarbeitung außerhalb der Grenzen der Vertragsbedingungen - ist nicht gestattet.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

BGH entscheidet zur Verwirkung von Widerrufsrechten - Entscheidung entfällt wegen Rücknahme der Revision

BGH entscheidet zur Verwirkung von Widerrufsrechten - Entscheidung entfällt wegen Rücknahme der Revision

Der Bundesgerichtshof wird sich am 23.06.2015 mit der Rechtsfrage befassen, ob und unter welchen Bedingungen ein Widerruf von Bankkrediten verwirkt werden kann. Im konkreten Fall war das betreffende… mehr