ZZulV - Zusatzstoff-Zulassungsverordnung

Verordnung über die Zulassung von Zusatzstoffen zu Lebensmitteln zu technologischen Zwecken (Zusatzstoff-Zulassungsverordnung - ZZulV)
Bundesrecht
Titel: Verordnung über die Zulassung von Zusatzstoffen zu Lebensmitteln zu technologischen Zwecken (Zusatzstoff-Zulassungsverordnung - ZZulV)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: ZZulV
Gliederungs-Nr.: 2125-40-71
Normtyp: Rechtsverordnung

Vom 29. Januar 1998 (BGBl. I S. 230, 231)

Zuletzt geändert durch Artikel 3 der Verordnung vom 21. Mai 2012 (BGBl. I S. 1201)

Redaktionelle Inhaltsübersicht§§
  
Allgemeine Vorschriften1
Begriffsbestimmungen2
Farbstoffe3
Süßungsmittel4
Andere Zusatzstoffe als Farbstoffe und Süßungsmittel5
Zusatzstoffe für Säuglings- und Kleinkindernahrung6
Zusatzstoffe für Trinkwasser6a
Höchstmengenfestsetzungen7
Verwendung von Lebensmitteln mit Zusatzstoffen8
Kenntlichmachung9
Übergangsvorschrift9a
Straftaten und Ordnungswidrigkeiten10
  
Zusatzstoffe, die zum Färben von Lebensmitteln oder zum Erzielen von Farbeffekten bei Lebensmitteln zugelassen sind
(zu § 3 Abs. 1 und § 7)
Anlage 1
Farbstoffe, die für Lebensmittel allgemein, ausgenommen bestimmte Lebensmittel, zugelassen sindTeil A
Farbstoffe, die für bestimmte Lebensmittel zugelassen sindTeil B
Lebensmittel, für die nur bestimmte Farbstoffe zugelassen sindTeil C
  
Zum Süßen von Lebensmitteln zugelassene Zusatzstoffe
(zu § 4 Abs. 1 und § 7)
Anlage 2
  
Allgemein zugelassene Zusatzstoffe
(zu § 5 Abs. 1 und § 7)
Anlage 3
  
Begrenzt zugelassene Zusatzstoffe
(zu § 5 Abs. 1 und § 7)
Anlage 4
Zusatzstoffe, die für Lebensmittel allgemein, ausgenommen bestimmte Lebensmittel, zugelassen sindTeil A
Zusatzstoffe, die nur für bestimmte Lebensmittel zugelassen sindTeil B
Lebensmittel, für die nur bestimmte Zusatzstoffe zugelassen sindTeil C
  
Zusatzstoffe, die Lebensmitteln zur Konservierung oder als Antioxidationsmittel zugesetzt werden
(zu § 5 Abs. 1 und § 7)
Anlage 5
  
In Säuglings- und Kleinkindernahrung zugelassene Zusatzstoffe
(zu § 6 und § 7)
Anlage 6
  
Zusatzstoffe, die für Trinkwasser zugelassen sind
(zu § 6a)
Anlage 6a
  
Zusatzstoffe für bestimmte technologische Zwecke
(zu § 5 Abs. 1)
Anlage 7

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Lebensmittelrecht - komplexes Tätigkeitsfeld für den Rechtsanwalt

Lebensmittelrecht - komplexes Tätigkeitsfeld für den Rechtsanwalt

Das Lebensmittelrecht gehört zu den komplexesten Materien im Wirtschaftsrecht. Unzählige Gesetze und Verordnungen auf deutscher und europäischer Ebene sind für die Herstellung und den Vertrieb zu… mehr