VgV - Vergabeverordnung

Verordnung über die Vergabe öffentlicher Aufträge (Vergabeverordnung - VgV) 
Bundesrecht
Titel: Verordnung über die Vergabe öffentlicher Aufträge (Vergabeverordnung - VgV) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: VgV
Gliederungs-Nr.: 703-5-5
Normtyp: Rechtsverordnung

Vom 12. April 2016 (BGBl. I S. 624) *)

Inhaltsübersicht §§
  
Abschnitt 1  
Allgemeine Bestimmungen und Kommunikation  
  
Unterabschnitt 1  
Allgemeine Bestimmungen  
  
Gegenstand und Anwendungsbereich1
Vergabe von Bauaufträgen2
Schätzung des Auftragswerts3
Gelegentliche gemeinsame Auftragsvergabe; zentrale Beschaffung4
Wahrung der Vertraulichkeit5
Vermeidung von Interessenkonflikten6
Mitwirkung an der Vorbereitung des Vergabeverfahrens7
Dokumentation und Vergabevermerk8
  
Unterabschnitt 2  
Kommunikation  
  
Grundsätze der Kommunikation9
Anforderungen an die verwendeten elektronischen Mittel10
Anforderungen an den Einsatz elektronischer Mittel im Vergabeverfahren11
Einsatz alternativer elektronischer Mittel bei der Kommunikation12
Allgemeine Verwaltungsvorschriften13
  
Abschnitt 2  
Vergabeverfahren  
  
Unterabschnitt 1  
Verfahrensarten  
  
Wahl der Verfahrensart14
Offenes Verfahren15
Nicht offenes Verfahren16
Verhandlungsverfahren17
Wettbewerblicher Dialog18
Innovationspartnerschaft19
Angemessene Fristsetzung; Pflicht zur Fristverlängerung20
  
Unterabschnitt 2  
Besondere Methoden und Instrumente in Vergabeverfahren  
  
Rahmenvereinbarungen21
Grundsätze für den Betrieb dynamischer Beschaffungssysteme22
Betrieb eines dynamischen Beschaffungssystems23
Fristen beim Betrieb dynamischer Beschaffungssysteme24
Grundsätze für die Durchführung elektronischer Auktionen25
Durchführung elektronischer Auktionen26
Elektronische Kataloge27
  
Unterabschnitt 3  
Vorbereitung des Vergabeverfahrens  
  
Markterkundung28
Vergabeunterlagen29
Aufteilung nach Losen30
Leistungsbeschreibung31
Technische Anforderungen32
Nachweisführung durch Bescheinigungen von Konformitätsbewertungsstellen33
Nachweisführung durch Gütezeichen34
Nebenangebote35
Unteraufträge36
  
Unterabschnitt 4  
Veröffentlichungen, Transparenz  
  
Auftragsbekanntmachung; Beschafferprofil37
Vorinformation38
Vergabebekanntmachung; Bekanntmachung über Auftragsänderungen39
Veröffentlichung von Bekanntmachungen40
Bereitstellung der Vergabeunterlagen41
  
Unterabschnitt 5  
Anforderungen an Unternehmen; Eignung  
  
Auswahl geeigneter Unternehmen; Ausschluss von Bewerbern und Bietern42
Rechtsform von Unternehmen und Bietergemeinschaften43
Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung44
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit45
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit46
Eignungsleihe47
Beleg der Eignung und des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen48
Beleg der Einhaltung von Normen der Qualitätssicherung und des Umweltmanagements49
Einheitliche Europäische Eigenerklärung50
Begrenzung der Anzahl der Bewerber51
  
Unterabschnitt 6  
Einreichung, Form und Umgang mit Interessensbekundungen, Interessensbestätigungen, Teilnahmeanträgen und Angeboten  
  
Aufforderung zur Interessensbestätigung, zur Angebotsabgabe, zur Verhandlung oder zur Teilnahme am Dialog52
Form und Übermittlung der Interessensbekundungen, Interessensbestätigungen, Teilnahmeanträge und Angebote53
Aufbewahrung ungeöffneter Interessensbekundungen, Interessensbestätigungen, Teilnahmeanträge und Angebote54
Öffnung der Interessensbestätigungen, Teilnahmeanträge und Angebote55
  
Unterabschnitt 7  
Prüfung und Wertung der Interessensbestätigungen, Teilnahmeanträge und Angebote; Zuschlag  
  
Prüfung der Interessensbestätigungen, Teilnahmeanträge und Angebote; Nachforderung von Unterlagen56
Ausschluss von Interessensbekundungen, Interessensbestätigungen, Teilnahmeanträgen und Angeboten57
Zuschlag und Zuschlagskriterien58
Berechnung von Lebenszykluskosten59
Ungewöhnlich niedrige Angebote60
Ausführungsbedingungen61
Unterrichtung der Bewerber und Bieter62
Aufhebung von Vergabeverfahren63
  
Abschnitt 3  
Besondere Vorschriften für die Vergabe von sozialen und anderen besonderen Dienstleistungen  
  
Vergabe von Aufträgen für soziale und andere besondere Dienstleistungen64
Ergänzende Verfahrensregeln65
Veröffentlichungen, Transparenz66
  
Abschnitt 4  
Besondere Vorschriften für die Beschaffung energieverbrauchsrelevanter Leistungen und von Straßenfahrzeugen  
  
Beschaffung energieverbrauchsrelevanter Liefer- oder Dienstleistungen67
Beschaffung von Straßenfahrzeugen68
  
Abschnitt 5  
Planungswettbewerbe  
  
Anwendungsbereich69
Veröffentlichung, Transparenz70
Ausrichtung71
Preisgericht72
  
Abschnitt 6  
Besondere Vorschriften für die Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen  
  
Unterabschnitt 1  
Allgemeines  
  
Anwendungsbereich und Grundsätze73
Verfahrensart74
Eignung75
Zuschlag76
Kosten und Vergütung77
  
Unterabschnitt 2  
Planungswettbewerbe für Architekten- und Ingenieurleistungen  
  
Grundsätze und Anwendungsbereich für Planungswettbewerbe78
Durchführung von Planungswettbewerben79
Aufforderung zur Verhandlung; Nutzung der Ergebnisse des Planungswettbewerbs80
  
Abschnitt 7  
Übergangs- und Schlussbestimmungen  
  
Übergangsbestimmungen81
Fristenberechnung82
  
Anlagen  
  
Technische Anforderungen, Begriffsbestimmungen
(zu § 31 Absatz 2)
Anlage 1
Daten zur Berechnung der über die Lebensdauer von Straßenfahrzeugen anfallenden externen Kosten
(zu § 68 Absatz 1 und 3)
Anlage 2
Methode zur Berechnung der über die Lebensdauer von Straßenfahrzeugen anfallenden Betriebskosten
(zu § 68 Absatz 3)
Anlage 3
1

Diese Verordnung dient der Umsetzung der Richtlinie 2014/24/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Februar 2014 über die öffentliche Auftragsvergabe und zur Aufhebung der Richtlinie 2004/18/EG (ABl. L 94 vom 28.3.2014, S. 65).

*) Red. Anm.:

Artikel 1 der Vergaberechtsmodernisierungsverordnung vom 12. April 2016 (BGBl. I S. 624)

Diese Artikel im Bereich Wirtschaft und Gewerbe könnten Sie interessieren

Haftung GmbH Geschäftsführer: 5 goldene Regeln und Haftungsvermeidungsstrategien

Haftung GmbH Geschäftsführer: 5 goldene Regeln und Haftungsvermeidungsstrategien

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) privilegiert ihre Gesellschafter und nicht ihren Geschäftsführer. Dieser hat als Organ fremde Vermögensinteressen wahrzunehmen und dabei die… mehr

Der Anspruch einzelner Gesellschafter auf die Verlegung einer Gesellschafterversammlung

Der Anspruch einzelner Gesellschafter auf die Verlegung einer Gesellschafterversammlung

Es ist nicht immer leicht einen Termin für eine anstehende Gesellschafterversammlung zu finden, der tatsächlich allen Gesellschaftern passt. Unter welchen Umständen ein verhinderter Gesellschafter… mehr

Bausparer können sich nach BGH-Urteil Darlehensgebühren zurückholen

Bausparer können sich nach BGH-Urteil Darlehensgebühren zurückholen

Bausparer können sich nach BGH-Urteil Darlehensgebühren zurückholen mehr