LVO LSA,ST - Laufbahnverordnung

Verordnung über die Laufbahnen der Beamtinnen und Beamten im Land Sachsen-Anhalt (Laufbahnverordnung - LVO LSA) .
Landesrecht Sachsen-Anhalt
Titel: Verordnung über die Laufbahnen der Beamtinnen und Beamten im Land Sachsen-Anhalt (Laufbahnverordnung - LVO LSA) .
Normgeber: Sachsen-Anhalt
Amtliche Abkürzung: LVO LSA
Gliederungs-Nr.: 2030.78
Normtyp: Rechtsverordnung

Vom 27. Januar 2010 (GVBl. LSA S. 12)

Zuletzt geändert durch Artikel 2 der Verordnung vom 19. September 2016 (GVBl. LSA S. 248)

Aufgrund von § 17 Satz 2 und § 27 des Landesbeamtengesetzes vom 15. Dezember 2009 (GVBl. LSA S. 648) wird verordnet:

Inhaltsübersicht §§
  
Kapitel 1  
Allgemeines  
  
Geltungsbereich1
Einrichtung und Gestaltung der Laufbahnen2
Durchlaufen der Ämter3
Einstellung im Beförderungsamt4
Höchstalter für die Einstellung in ein Beamtenverhältnis5
Probezeit6
Feststellung der Bewährung7
Verlängerung der Probezeit; Folgen der Nichtbewährung während der Probezeit8
Besondere Qualifizierung9
Benachteiligungsverbot10
Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Menschen11
  
Kapitel 2  
Laufbahnbewerberinnen und Laufbahnbewerber  
  
Abschnitt 1  
Regelmäßiger Erwerb der Laufbahnbefähigung  
  
Erwerb der Laufbahnbefähigung12
Vorbereitungsdienst13
Laufbahnprüfung14
Prüfungsnoten im Vorbereitungsdienst15
 
Vorbereitungsdienst für Laufbahnen der Laufbahngruppe 116
Vorbereitungsdienst für Laufbahnen der Laufbahngruppe 217
  
Abschnitt 2  
Aufstieg  
  
Aufstieg18
Verwendungsaufstieg19
  
Abschnitt 3  
Erwerb der Laufbahnbefähigung aufgrund der Richtlinie 2005/36/EG  
  
Anwendungsbereich20
Anerkennungsvoraussetzungen21
Ausgleichsmaßnahmen22
Eignungsprüfung23
Anpassungslehrgang24
Verfahren25
Entscheidung25a
Berufsbezeichnung26
Sprachkenntnisse27
  
Kapitel 3  
Umschulung, Fortbildung  
  
Befähigungserwerb durch Umschulung28
Fortbildung29
  
Kapitel 4  
Besondere Vorschriften für die Übernahme von Richterinnen und Richtern  
  
Übernahme von Richterinnen und Richtern30
  
Kapitel 5  
Übergangs- und Schlussvorschriften  
  
Geschlossene Laufbahnen31
Übergangsvorschriften für den Aufstieg und die Probezeit32
Inkrafttreten, Außerkrafttreten33
  
Anlagen  
  
Eingerichtete LaufbahnenAnlage 1
Geschlossene LaufbahnenAnlage 2
*

§§ 20 bis 27 dieser Verordnung dienen der Umsetzung der Richtlinie 2005/36/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 7. September 2005 über die Anerkennung vom Berufsqualifikationen (ABl. EU Nr. L 255 vom 30.9.2005, S. 22, ABl. L 271 vom 16.10.2007, S. 18, ABl. L 93 vom 4.4.2008, S. 28, ABl. L 33 vom 3.2.2009, S. 49), zuletzt geändert durch die Verordnung (EG) Nr. 279/2009 (ABl. L 93 vom 7.4.2009, S. 11)

Diese Artikel im Bereich Arbeit und Betrieb könnten Sie interessieren

Krankheitsbedingte Kündigung ohne betriebliches Eingliederungsmanagement

Krankheitsbedingte Kündigung ohne betriebliches Eingliederungsmanagement

Immer wieder werden Arbeitsvertragsparteien vor folgenden Sachverhalt gestellt: der lange erkrankte, zwischenzeitlich durchaus (auch mal wieder) arbeitende Arbeitnehmer wird mit der Begründung auf… mehr

LAG Nürnberg: Diskriminierung in Sozialplan bei Kinderzuschlag

LAG Nürnberg: Diskriminierung in Sozialplan bei Kinderzuschlag

Sozialpläne berücksichtigen insbesondere bei der Bemessung von Abfindungsleistungen regelmäßig, ob der Arbeitnehmer oder die Arbeitnehmerin unterhaltspflichtige Kinder hat. Dabei wird nicht selten -… mehr

Schadensersatz bei verspäteter Lohnzahlung

Schadensersatz bei verspäteter Lohnzahlung

"Da wird sich mancher Arbeitgeber doch die Augen reiben!" mehr