SächsBauPAVO,SN - Sächsische Bauprodukten- und Bauartenverordnung

Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums des Innern über die Regelungen für Bauprodukte und Bauarten nach Bauordnungsrecht
(Sächsische Bauprodukten- und Bauartenverordnung - SächsBauPAVO)
Landesrecht Sachsen
Titel: Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums des Innern über die Regelungen für Bauprodukte und Bauarten nach Bauordnungsrecht (Sächsische Bauprodukten- und Bauartenverordnung - SächsBauPAVO)
Normgeber: Sachsen
Amtliche Abkürzung: SächsBauPAVO
Referenz: 421-1.17

Vom 29. Juli 2004 (SächsGVBl. S. 403)

Zuletzt geändert durch Artikel 3 des Gesetzes vom 2. April 2014 (SächsGVBl. S. 260) (1)

Auf Grund von § 17 Abs. 4 bis 6, § 21 Abs. 1 Satz 4 und Abs. 2 sowie § 88 Abs. 4 Nr. 1 bis 5 der Sächsischen Bauordnung (SächsBO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 28. Mai 2004 (SächsGVBl. S. 200) wird verordnet:

(1) Red. Anm.:

Nach der Bekanntmachung vom 2. Juni 2014 (SächsGVBl. S. 312) ist das Gesetz vom 2. April 2014 (SächsGVBl. S. 260) am 1. Juni 2014 in Kraft getreten.

Redaktionelle Inhaltsübersicht§§
  
Abschnitt 1 
Zuständigkeiten für Bauprodukte und Bauarten im Bauwesen 
  
Anerkennung von Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstellen1
(weggefallen)2
(weggefallen)3
Zustimmung im Einzelfall4
  
Abschnitt 2 
Verfahren zur Anerkennung als Prüf-,Überwachungs- oder Zertifizierungsstelle nach der Sächsischen Bauordnung 
  
Anerkennung5
Weitere Niederlassungen5a
Anerkennungsvoraussetzungen6
Antrag und Antragsunterlagen7
Allgemeine Pflichten8
Besondere Pflichten9
Erlöschen und Widerruf der Anerkennung10
  
Abschnitt 3 
Kennzeichnung der Bauprodukte nach der Sächsischen Bauordnung 
  
Übereinstimmungszeichen11
  
Abschnitt 4 
Anforderungen an Hersteller von Bauprodukten und Anwender von Bauarten nach § 17 Abs. 5 und § 21 Abs. 1 Satz 4 SächsBO 
  
Anwendungsbereich12
Nachweispflicht13
Abweichungen14
  
Abschnitt 5 
Überwachung von Tätigkeiten mit Bauprodukten und bei Bauarten nach § 17 Abs. 6 und § 21 Abs. 1 Satz 4 SächsBO 
  
Anwendungsbereich und Überwachungsstellen15
  
Abschnitt 6 
Bauprodukte und Bauarten mit Anforderungen nach anderen Rechtsvorschriften gemäß § 17 Abs. 4und § 21 Abs. 2 SächsBO 
  
Nachweis der wasserrechtlichen Eignung nach SächsBO16
  
Abschnitt 7 
Übergangs- und Schlussbestimmungen 
  
(weggefallen)17
In-Kraft-Treten und Außer-Kraft-Treten18

Diese Artikel im Bereich Bauen und Immobilien könnten Sie interessieren

BGH entscheidet: „Darlehensgebühr in Bausparverträgen unwirksam“

BGH entscheidet: „Darlehensgebühr in Bausparverträgen unwirksam“

Betroffene Bausparer können mit erheblichen Rückzahlungen rechnen! mehr

Die 10 wichtigsten Punkte bei der Prüfung eines Immobilienkaufvertrags

Die 10 wichtigsten Punkte bei der Prüfung eines Immobilienkaufvertrags

Bei Immobilienkaufverträgen geht es häufig um große Summen. Käufer und Verkäufer von Häusern, Wohnungen, Bauplätzen etc. sollten sich daher über die wesentlichen Vertragsklauseln im Klaren sein und… mehr

Immobilienverkauf: Alle Verkäufer haften beim arglistigen Verschweigen eines Sachmangels

Immobilienverkauf: Alle Verkäufer haften beim arglistigen Verschweigen eines Sachmangels

Bei Immobilienkaufverträgen sind in der Regel Klauseln eingebaut, die die Haftung des Verkäufers wegen Sachmängeln ausschließen oder zumindest beschränken. Auf diese Regelungen können sich die… mehr