AzUVO,BW - Arbeitszeit- und Urlaubsverordnung

Verordnung der Landesregierung über die Arbeitszeit, den Urlaub, den Mutterschutz, die Elternzeit, die Pflegezeiten und den Arbeitsschutz der Beamtinnen, Beamten, Richterinnen und Richter (Arbeitszeit- und Urlaubsverordnung - AzUVO)
Landesrecht Baden-Württemberg
Titel: Verordnung der Landesregierung über die Arbeitszeit, den Urlaub, den Mutterschutz, die Elternzeit, die Pflegezeiten und den Arbeitsschutz der Beamtinnen, Beamten, Richterinnen und Richter (Arbeitszeit- und Urlaubsverordnung - AzUVO)
Normgeber: Baden-Württemberg
Amtliche Abkürzung: AzUVO
Gliederungs-Nr.: 2030-33
Normtyp: Rechtsverordnung

Vom 29. November 2005 (GBl. S. 716)

Zuletzt geändert durch Artikel 69 des Gesetzes vom 17. Dezember 2015 (GBl. S. 1210)

Es wird verordnet auf Grund von

  1. 1.
    § 90 Abs. 1 Satz 1, §§ 99, 100, 100a Abs. 1 und § 112 Abs. 1 Satz 2 und Abs. 2 des Landesbeamtengesetzes (LBG) in der Fassung vom 19. März 1996 (GBl. S. 286), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 3. Mai 2005 (GBl. S. 321),
  2. 2.
    § 8 des Landesrichtergesetzes (LRiG) in der Fassung vom 22. Mai 2000 (GBl. S. 504),
  3. 3.
  4. 4.
    § 5 Abs. 2 und 3 des Landesverwaltungsgesetzes in der Fassung vom 3. Februar 2005 (GBl. S. 159).

Inhaltsübersicht§§
  
1. ABSCHNITT 
Allgemeine Vorschriften 
  
Geltungsbereich1
Begriffsbestimmungen2
Zuständigkeit3
  
2. ABSCHNITT 
Arbeitszeit 
  
1. Unterabschnitt 
Gemeinsame Bestimmungen 
  
Regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit4
Arbeitszeitverkürzungstag5
Arbeitszeit jugendlicher Beamtinnen und Beamter6
  
2. Unterabschnitt 
Bestimmungen für Beamtinnen und Beamte des Landes 
  
Regelmäßige Arbeitszeit7
Tägliche Arbeitszeit8
Gleitende Arbeitszeit9
Feststehende Arbeitszeit10
Pausen, Ruhezeit11
Funktionszeit, Dienstleistungsabend12
Abweichende Arbeitszeitregelungen13
Teilzeitbeschäftigte Beamtinnen und Beamte14
Telearbeit15
Beamtinnen und Beamte der Polizei, des Strafvollzugsdienstes und des Abschiebungshaftvollzugsdienstes16
Sonderregelungen für jugendliche Polizeibeamtinnen und -beamte17
Beamtete Lehrkräfte18
Neue Arbeitszeitmodelle19
Richterinnen und Richter20
  
3. ABSCHNITT 
Urlaub 
  
1.Unterabschnitt 
Erholungsurlaub 
  
Dauer des Jahresurlaubs21
Zusatzurlaub für Schichtdienst22
Zusatzurlaub in sonstigen Fällen23
Anrechnung und Kürzung24
Inanspruchnahme von Urlaub, Widerruf25
Finanzielle Vergütung für krankheitsbedingt nicht genommenen Urlaub25a
  
2. Unterabschnitt 
Sonderurlaub 
  
Besondere Leistungen und Verbesserungsvorschläge26
Dienstjubiläen27
Familienheimfahrten28
Sonderurlaub aus verschiedenen Anlässen29
Kuren30
  
3. Unterabschnitt 
Urlaub aus sonstigen Gründen31
  
4. ABSCHNITT 
Mutterschutz 
  
Beschäftigungsverbote vor der Entbindung32
Mitteilungspflicht, ärztliches Zeugnis, Freistellung für Untersuchungen33
Beschäftigungsverbote nach der Entbindung34
Mehrarbeit, Nacht- und Sonntagsarbeit35
Arbeitsbedingungen, Stillzeit36
Entlassung37
Fortzahlung der Bezüge38
Mutterschaftsgeld39
  
5. ABSCHNITT 
Elternzeit 
  
Anspruch auf Elternzeit40
Inanspruchnahme41
Teilzeitbeschäftigung42
Verlängerung43
Vorzeitige Beendigung44
Entlassung45
Krankenfürsorge46
Erstattung von Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträgen47
  
6. ABSCHNITT 
Pflegezeiten 
  
Fernbleiben vom Dienst, Urlaub und Teilzeitbeschäftigung48
Krankenfürsorge, Erstattung von Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträgen48a
Änderung der Inanspruchnahme von Pflegezeiten48b
  
7. ABSCHNITT 
Arbeitsschutz 
  
Geltung arbeitsschutzrechtlicher Vorschriften49
Ärztliche Untersuchungen50
  
8. ABSCHNITT 
Änderung von Vorschriften, Schlussbestimmungen 
  
Änderung der Verordnung über die Zuständigkeiten des Landesamtes für Besoldung und Versorgung51
Übergangsregelungen52
In-Kraft-Treten53

Diese Artikel im Bereich Arbeit und Betrieb könnten Sie interessieren

Schadensersatz bei verspäteter Lohnzahlung

Schadensersatz bei verspäteter Lohnzahlung

"Da wird sich mancher Arbeitgeber doch die Augen reiben!" mehr

Kündigungsgrund Arbeitszeitbetrug - LAG Hamm zur Kündigung aus wichtigem Grund

Kündigungsgrund Arbeitszeitbetrug - LAG Hamm zur Kündigung aus wichtigem Grund

Arbeitszeit ist Arbeitszeit. Das heißt der Arbeitnehmer ist während dieser Zeit verpflichtet, seine vertraglich geschuldete Arbeitsleistung zu erbringen und sie nicht für private Dinge zu nutzen. mehr

Anspruch auf Festanstellung bei wiederholter Erneuerung eines befristeten Arbeitsvertrages

Anspruch auf Festanstellung bei wiederholter Erneuerung eines befristeten Arbeitsvertrages

Befristete Arbeitsverträge fortwährend zu erneuern, obwohl eine ständige Stelle besetzt werden müsste, gibt Arbeitgebern Autonomie und Handlungsfreiraum auf Kosten ihrer Angestellten. mehr