TierZG - Tierzuchtgesetz

Tierzuchtgesetz (TierZG)
Bundesrecht
Titel: Tierzuchtgesetz (TierZG)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: TierZG
Gliederungs-Nr.: 7824-8
Normtyp: Gesetz

Vom 21. Dezember 2006 (BGBl. I S. 3294) (1)

Zuletzt geändert durch Artikel 378 der Verordnung vom 31. August 2015 (BGBl. I S. 1474)

Inhaltsübersicht§§
  
Abschnitt 1 
Allgemeine Bestimmungen 
  
Anwendungsbereich des Gesetzes1
Begriffsbestimmungen2
  
Abschnitt 2 
Zuchtorganisationen, Leistungsprüfungen und Zuchtwertschätzung 
  
Anerkennung3
Verfahren4
Befristung, Entzug der Anerkennung, Mitteilungen und besondere Regelungen5
Recht auf Mitgliedschaft und Eintragung6
Leistungsprüfungen, Zuchtwertschätzung7
Ermächtigungen8
  
Abschnitt 3 
Erhaltung der genetischen Vielfalt 
  
Monitoring9
Ermächtigungen10
Erlass von Verwaltungsvorschriften11
  
Abschnitt 4 
Anbieten, Abgabe und Verwendung von Zuchttieren, Samen, Eizellen und Embryonen 
  
Zuchttiere12
Abgabe von Samen13
Verwendung des Samens14
Abgabe von Eizellen und Embryonen15
Verwendung von Eizellen und Embryonen16
Besamungsstationen und Embryo-Entnahmeeinheiten17
Ermächtigungen18
  
Abschnitt 5 
Innergemeinschaftliches Verbringen, Einfuhr, Ausfuhr 
  
Drittlandseinfuhr19
Ermächtigungen20
Mitwirkung des Bundesministeriums der Finanzen und der Zollbehörden21
  
Abschnitt 6 
Überwachung, Außenverkehr, Bußgeldvorschriften 
  
Überwachung, Ausnahmen22
Auskünfte zwischen den Behörden, Datenübermittlung und Außenverkehr23
Bekanntmachung24
Schiedsverfahren25
Bußgeldvorschriften26
  
Abschnitt 7 
Schlussvorschriften 
  
Rechtsverordnungen in besonderen Fällen27
Übergangsvorschriften28
Befreiung vom Preisbindungsverbot nach dem Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen29
Ermächtigung zur Aufhebung von Rechtsvorschriften und zur Anpassung an das Unionsrechts30
Verkündung von Rechtsverordnungen31
  
Anforderungen an die Anerkennung von ZuchtorganisationenAnlage 1
Anforderungen an Zuchtbücher und Zuchtregister und an die Eintragung in Zuchtbücher und ZuchtregisterAnlage 2
Anforderungen an Leistungsprüfungen und ZuchtwertschätzungAnlage 3
Anforderungen an Zuchtbescheinigungen und HerkunftsbescheinigungenAnlage 4
Anforderungen an Bescheinigungen für Tiere, Samen, Eizellen und Embryonen bei der DrittlandseinfuhrAnlage 5
(1) Red. Anm.:
Artikel 1 des Gesetzes zur Neuordnung des Tierzuchtrechts sowie zur Änderung des Tierseuchengesetzes, des Tierschutzgesetzes und des Arzneimittelgesetzes vom 21. Dezember 2006 (BGBl. I S. 3294)

Diese Artikel im Bereich Staat und Verwaltung könnten Sie interessieren

Schornsteinfeger filmen bringt nicht immer Glück

Schornsteinfeger filmen bringt nicht immer Glück

Stress um die Feuerstättenschau: Immer wieder verweigern Grundstücksbesitzer dem Bezirksschornsteinfeger den Zugang zum Gebäude. Das Verwaltungsgericht Berlin stellte fest, dass auch ein „nur wenn… mehr

Anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung kennt das Dienstunfallrecht keinen Vorbehalt eines amts- oder polizeiärztlichen Gutachtens

Anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung kennt das Dienstunfallrecht keinen Vorbehalt eines amts- oder polizeiärztlichen Gutachtens

Das Sächsische Oberverwaltungsgericht hat in einem Verfahren um die Anerkennung von Unfallfolgen entschieden, dass anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung das Dienstunfallrecht… mehr

Ein amtsärztliches Gutachten muss im Zurruhesetzungsverfahren bei dynamischen Krankheitsverlauf aktuell sein

Ein amtsärztliches Gutachten muss im Zurruhesetzungsverfahren bei dynamischen Krankheitsverlauf aktuell sein

Das Verwaltungsgericht Postdam hat in einem Zurruhesetzungsverfahren gegenüber einer Lehrerin entschieden, dass eine Zurruhesetzungsverfügung sich nicht mehr auf ein 12 bzw. 11 Monate altes Gutachten… mehr