ThürSchulG,TH - Thüringer Schulgesetz

Thüringer Schulgesetz (ThürSchulG)
Landesrecht Thüringen
Titel: Thüringer Schulgesetz (ThürSchulG)
Normgeber: Thüringen
Amtliche Abkürzung: ThürSchulG
Referenz: 223-1

In der Fassung der Bekanntmachung vom 30. April 2003 (GVBl. S. 238)

Zuletzt geändert durch Artikel 5 des Gesetzes vom 31. Januar 2013 (GVBl. S. 22)

- Anlagen nicht wiedergegeben -

Inhaltsübersicht (1)§§
  
Erster Abschnitt 
Grundsätze des Schulwesens 
  
Recht auf schulische Bildung1
Gemeinsamer Auftrag für die Thüringer Schulen2
Wahl der Schulart, der Schulform und des Bildungsganges3
Schularten4
Grundschule5
Regelschule6
Gemeinschaftsschule6a
Gymnasium7
Schulformen der berufsbildenden Schulen8
Externenprüfungen9
Horte und Internate an Schulen10
Außerunterrichtliche Angebote11
Schulversuche, Experimentierklausel12
Schulen und Schulträgerschaft13
Schulbezirke, Einzugsbereiche14
Gastschulverhältnis15
Schulgeldfreiheit16
  
Zweiter Abschnitt 
Schulpflicht 
  
Allgemeines zur Schulpflicht17
Beginn der Vollzeitschulpflicht18
Dauer der Vollzeitschulpflicht19
Erfüllung der Vollzeitschulpflicht20
Berufsschulpflicht21
(weggefallen)21a
(weggefallen)22
Bedeutung der Schulpflicht für Schüler, Eltern, Ausbildende und Arbeitgeber23
Schulzwang24
  
Dritter Abschnitt 
Schüler und Eltern 
  
Rechte des Schülers25
Recht auf freie Meinungsäußerung26
Schülerzeitung26a
Schülergruppen27
Mitwirkung der Schüler28
Vertrauenslehrer29
Pflichten des Schülers30
Recht der Eltern auf Information und Beratung31
Mitwirkung der Eltern32
  
Vierter Abschnitt 
Schulleiter, Lehrer, Konferenzen 
  
Schulleiter33
Lehrer, Erzieher und Sonderpädagogische Fachkräfte34
(weggefallen)35
(weggefallen)36
Lehrerkonferenz, Klassenkonferenz und Fachkonferenz37
  
Fünfter Abschnitt 
Schulkonferenz, Landesschulbeirat 
  
Schulkonferenz38
Landesschulbeirat39
  
Sechster Abschnitt 
Schulaufsicht, Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien, eigenverantwortliche Schule, Schulnetzplanung und Medienzentren 
  
Schulaufsicht40
Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien40a
Eigenverantwortliche Schule und schulische Evaluation40b
Schulnetzplanung41
Kommunale Medienzentren42
  
Siebter Abschnitt 
Lehrpläne, Schulbetrieb und Unterrichtsinhalte 
  
Lehrpläne, Lehr- und Lernmittel, Stundentafeln43
Lernmittelfreiheit44
Schulorganisation45
Religionsunterricht und Ethikunterricht46
Gesundheits- und Sexualerziehung47
Leistungen und Zeugnisse48
Versetzung, Wiederholung und Überspringen49
Entlassung wegen mangelnder Leistung50
  
Achter Abschnitt 
Pädagogische Maßnahmen und Ordnungsmaßnahmen 
  
Pädagogische Maßnahmen und Ordnungsmaßnahmen51
Ausschluss52
  
Neunter Abschnitt 
Beratungsdienste, Schulgesundheitspflege und Unterricht im Krankheitsfall 
  
Beratungsdienst, Sonderpädagogische Förderung, Schulpsychologischer Dienst53
Unterricht im Krankheitsfall54
Schulgesundheitspflege55
Zusammenarbeit zwischen Schule und Jugendhilfe55a
  
Zehnter Abschnitt 
Ergänzende Regelungen zum Schulbetrieb und Datenschutz 
  
Veranstaltungen, Werbung, Sammlungen und Versammlungen in der Schule56
Datenschutz57
Statistik58
  
Elfter Abschnitt 
Ordnungswidrigkeiten und Schlussbestimmungen 
  
Ordnungswidrigkeiten59
Verordnungen60
Fachschulen des für Landwirtschaft zuständigen Ministeriums60a
Gleichstellungsbestimmung61
Übergangsbestimmung61a
In-Kraft-Treten62
(1) Red. Anm.:

Die Inhaltsübersicht wurde redaktionell angepasst.

Diese Artikel im Bereich Schule und Hochschule könnten Sie interessieren

Schwerbehinderung soziale Anpassungsschwierigkeiten

Schwerbehinderung soziale Anpassungsschwierigkeiten

LSG Berlin-Brandenburg Urt. v. 16.1.14, L 13 SB 131/12 mehr

Die Schulplatzklage in Bremen

Die Schulplatzklage in Bremen

Der Artikel stellt die Möglichkeit dar, sich in Bremen beim Übergang von der Grundschule in weiterführende Schule in die Wunschschule einzuklagen, wenn man bei der Vergabe der Schulplätze leer… mehr

Schulbezirkswechsel - lassen Sie sich rechtzeitig beraten...

Schulbezirkswechsel - lassen Sie sich rechtzeitig beraten...

Sollten Sie als betroffene Eltern einen Schulbezirkswechsel erwägen, sich aber über den Verfahrensablauf oder darüber unsicher sein, welche Gründe durch die Schulverwaltung als „wichtig“ anerkannt… mehr