ThürLMG,TH - Thüringer Landesmediengesetz

Thüringer Landesmediengesetz (ThürLMG)
Landesrecht Thüringen
Titel: Thüringer Landesmediengesetz (ThürLMG)
Normgeber: Thüringen
Amtliche Abkürzung: ThürLMG
Gliederungs-Nr.: 225-5
Normtyp: Gesetz

Vom 15. Juli 2014 (GVBl. S. 385)

Geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 23. September 2015 (GVBl. S. 134)

Der Landtag hat das folgende Gesetz beschlossen:

Inhaltsübersicht §§
  
Erster Teil  
Allgemeine Bestimmungen  
  
Zielsetzungen und Anwendungsbereich1
Begriffsbestimmungen2
Programmgrundsätze3
Programmverantwortung4
Persönliche Anforderungen an Verantwortliche5
Datenschutz und Datenschutzkontrolle6
  
Zweiter Teil  
Besondere Bestimmungen  
  
Erster Abschnitt  
Zulassung von privaten Rundfunkveranstaltern  
  
Zulassungspflicht7
Zulassungsvoraussetzungen8
Binnenpluraler Rundfunk9
Sicherung der Meinungsvielfalt10
Sendung von lokalen und regionalen Beiträgen11
Zulassungsverfahren12
Zulassungsbescheid13
Änderungen nach der Zulassung14
Aufsichtsmaßnahmen, Rücknahme und Widerruf15
  
Zweiter Abschnitt  
Übertragungskapazitäten  
  
Grundsätze16
Zuordnung von drahtlosen Übertragungskapazitäten für Hörfunk17
Zuordnung von drahtlosen Übertragungskapazitäten für Fernsehen18
Zuordnungsverfahren19
Zuweisungsverfahren20
Zuweisungsvoraussetzungen21
Auswahlgrundsätze für Zuweisungsentscheidungen bei beschränkter Übertragungskapazität22
Zuweisungsentscheidung23
  
Dritter Abschnitt  
Besondere Pflichten und Informationsrechte der Veranstalter  
  
Informationsrechte der Veranstalter24
Auskunfts-, Mitwirkungs- und Duldungspflichten25
Aufzeichnungspflichten26
Gegendarstellung27
Verlautbarungsrecht28
Sendezeit für Dritte29
  
Vierter Abschnitt  
Formen und Finanzierung des privaten Rundfunks  
  
Finanzierung des privaten Rundfunks30
Ereignis- und Einrichtungsrundfunk31
  
Fünfter Abschnitt  
Bürgermedien  
  
Bürgermedien32
Medienbildungszentrum33
Bürgerradio und Bürgerfernsehen, Bürgermedien-Satzung34
  
Sechster Abschnitt  
Kabelbelegung, Plattformen  
  
Grundsätze der Kabelbelegung35
Rangfolge bei analogen Rundfunkprogrammen36
Plattformen, Umstellung von analoger auf digitale Übertragung und Netzneutralität37
Anzeige- und Auskunftspflichten38
Satzungen, Richtlinien39
  
Siebter Abschnitt  
Landesmedienanstalt  
  
Rechtsform und Organe40
Aufgaben und Befugnisse der Landesmedienanstalt41
Zusammensetzung und Amtszeit der Versammlung42
Beschlüsse, Versammlungsvorstand43
Zuständigkeit der Versammlung und des Versammlungsvorstands44
Ausschüsse45
Wahl des Direktors46
Unvereinbarkeiten47
Zuständigkeit des Direktors48
Bedienstete der Landesmedienanstalt49
Finanzierung der Landesmedienanstalt50
Wirtschaftsführung, Haushalts- und Rechnungswesen51
Rechtsaufsicht52
  
Achter Abschnitt 
Entsendung eines Vertreters in den ZDF-Fernsehrat 
  
Entsendung eines Vertreters in den ZDF-Fernsehrat53
  
Dritter Teil  
Ordnungswidrigkeiten, Übergangs- und Schlussbestimmungen  
  
Ordnungswidrigkeiten54
Übergangsbestimmung55
Gleichstellungsbestimmung56
Inkrafttreten, Außerkrafttreten57

Diese Artikel im Bereich Internet, IT und Telekommunikation könnten Sie interessieren

Telekom-Störung in Deutschland – Haben Betroffene Anspruch auf Schadensersatz?

Telekom-Störung in Deutschland – Haben Betroffene Anspruch auf Schadensersatz?

Über 900.000 Telekom-Kunden sind teilweise bereits seit Sonntag von dem Ausfall bundesweit betroffen. Die Störung umfasst sowohl Internet, Telefonie als auch das Fernsehen. Eine mögliche… mehr

Störerhaftung: WLAN-Betreiber muss Passwort nicht verändern

Störerhaftung: WLAN-Betreiber muss Passwort nicht verändern

BGH zu Störerhaftung eines WLAN-Betreibers mehr

Gefährliche Kettenbriefe auf WhatsApp im Umlauf!

Gefährliche Kettenbriefe auf WhatsApp im Umlauf!

WhatsApp Nutzer sollten nicht auf zwei neue Kettenbriefe hereinfallen. Ansonsten landen sie schnell in einer Abofalle. Ferner ist ihr Smartphone durch Malware gefährdet. mehr