StVO 1970 - Straßenverkehrsordnung

Straßenverkehrs-Ordnung (StVO)
Bundesrecht
Titel: Straßenverkehrs-Ordnung (StVO)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: StVO
Gliederungs-Nr.: 9233-1
Normtyp: Gesetz

Vom 16. November 1970 (BGBl. I S. 1565, 1971 I S. 38)

Außer Kraft am 1. April 2013 durch § 53 Absatz 2 der Verordnung vom 6. März 2013 (BGBl. I S. 367) (1)

Auf Grund des § 6 Abs. 1 des Straßenverkehrsgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 19. Dezember 1952 (Bundesgesetzbl. I S. 837), zuletzt geändert durch Artikel 23 des Kostenermächtigungs-Änderungsgesetzes vom 23. Juni 1970 (Bundesgesetzbl. I S. 805), wird mit Zustimmung des Bundesrates verordnet:

Inhaltsübersicht (2)§§
  
I. 
Allgemeine Verkehrsregeln 
  
Grundregeln1
Straßenbenutzung durch Fahrzeuge2
Geschwindigkeit3
Abstand4
Überholen5
Vorbeifahren6
Benutzung von Fahrstreifen durch Kraftfahrzeuge7
Abgehende Fahrstreifen, Einfädelungsstreifen und Ausfädelungsstreifen7a
Vorfahrt8
Abbiegen, Wenden und Rückwärtsfahren9
(weggefallen)9a
Einfahren und Anfahren10
Besondere Verkehrslagen11
Halten und Parken12
Einrichtungen zur Überwachung der Parkzeit13
Sorgfaltspflichten beim Ein- und Aussteigen14
Liegenbleiben von Fahrzeugen15
Abschleppen von Fahrzeugen15a
Warnzeichen16
Beleuchtung17
Autobahnen und Kraftfahrstraßen18
Bahnübergänge19
Öffentliche Verkehrsmittel und Schulbusse20
Personenbeförderung21
Sicherheitsgurte, Schutzhelme21a
Ladung22
Sonstige Pflichten des Fahrzeugführers23
Besondere Fortbewegungsmittel24
Fußgänger25
Fußgängerüberwege26
Verbände27
Tiere28
Übermäßige Straßenbenutzung29
Umweltschutz und Sonntagsfahrverbot30
Sport und Spiel31
Verkehrshindernisse32
Verkehrsbeeinträchtigungen33
Unfall34
Sonderrechte35
  
II. 
Zeichen und Verkehrseinrichtungen 
  
Zeichen und Weisungen der Polizeibeamten36
Wechsellichtzeichen, Dauerlichtzeichen und Grünpfeil37
Blaues Blinklicht und gelbes Blinklicht38
Verkehrszeichen39
Gefahrzeichen40
Vorschriftzeichen41
Richtzeichen42
Verkehrseinrichtungen43
  
III. 
Durchführungs-, Bußgeld- und Schlussvorschriften 
  
Sachliche Zuständigkeit44
Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen45
Ausnahmegenehmigung und Erlaubnis46
Örtliche Zuständigkeit47
Verkehrsunterricht48
Ordnungswidrigkeiten49
Sonderregelung für die Insel Helgoland50
Besondere Kostenregelung51
Entgelt für die Benutzung tatsächlich-öffentlicher Verkehrsflächen52
In-Kraft-Treten53
  
Anlagen 
  
Allgemeine und Besondere GefahrzeichenAnlage 1
VorschriftzeichenAnlage 2
RichtzeichenAnlage 3
VerkehrseinrichtungenAnlage 4
(1) Red. Anm.:

Zur weiteren Anwendung s.§ 53 Absatz 2 der Verordnung vom 6. März 2013 (BGBl. I S. 367).

(2) Red. Anm.:

Die Inhaltsübersicht wurde redaktionell angepasst.

Diese Artikel im Bereich Wirtschaft und Gewerbe könnten Sie interessieren

KG Berlin zur nachträglichen Installation eines GmbH-Aufsichtsrats

KG Berlin zur nachträglichen Installation eines GmbH-Aufsichtsrats

Streit kommt bekanntlich in den besten Familien vor und natürlich auch unter den Gesellschaftern einer GmbH. Vor dem Kammergericht Berlin stritten sich GmbH-Gesellschafter über die nachträgliche… mehr

Haftung GmbH Geschäftsführer: 5 goldene Regeln und Haftungsvermeidungsstrategien

Haftung GmbH Geschäftsführer: 5 goldene Regeln und Haftungsvermeidungsstrategien

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) privilegiert ihre Gesellschafter und nicht ihren Geschäftsführer. Dieser hat als Organ fremde Vermögensinteressen wahrzunehmen und dabei die… mehr

Der Anspruch einzelner Gesellschafter auf die Verlegung einer Gesellschafterversammlung

Der Anspruch einzelner Gesellschafter auf die Verlegung einer Gesellschafterversammlung

Es ist nicht immer leicht einen Termin für eine anstehende Gesellschafterversammlung zu finden, der tatsächlich allen Gesellschaftern passt. Unter welchen Umständen ein verhinderter Gesellschafter… mehr