SchulG,SN - Schulgesetz

Schulgesetz für den Freistaat Sachsen (SchulG)
Landesrecht Sachsen
Titel: Schulgesetz für den Freistaat Sachsen (SchulG)
Normgeber: Sachsen
Amtliche Abkürzung: SchulG
Referenz: 710-1

In der Fassung der Bekanntmachung vom 16. Juli 2004 (SächsGVBl. S. 298)

Zuletzt geändert durch Artikel 2 Absatz 10 des Gesetzes vom 19. Mai 2010 (SächsGVBl. S. 142)

Inhaltsübersicht§§
  
1. Teil 
Allgemeine Vorschriften 
  
1. Abschnitt 
Erziehungs- und Bildungsauftrag, Geltungsbereich 
  
Erziehungs- und Bildungsauftrag der Schule1
Sorbische Kultur und Sprache an der Schule2
Geltungsbereich3
  
2. Abschnitt 
Gliederung des Schulwesens 
  
Schularten und Schulstufen4
Mindestschülerzahl, Klassenobergrenze, Zügigkeit, Schulweg4a
Grundschule5
Mittelschule6
Gymnasium7
Berufsschule8
Berufsfachschule9
Fachschule10
Fachoberschule11
Berufliches Gymnasium12
Allgemein bildende Förderschulen13
Berufsbildende Förderschulen13a
Schulen des zweiten Bildungsweges14
Schulversuche15
Betreuungsangebote16
Ganztagsangebote16a
Bildungsberatung17
  
3. Abschnitt 
Religionsunterricht, Ethik 
  
Religionsunterricht18
Ethik19
Teilnahme20
  
2. Teil 
Schulträgerschaft 
  
Grundsätze21
Schulträger22
Aufgaben des Schulträgers23
Schulnetzplanung23a
Einrichtung, Änderung und Aufhebung von Schulen24
Schulbezirk und Einzugsbereich25
  
3. Teil 
Schulpflicht 
  
Allgemeines26
Schulgesundheitspflege26a
Beginn der Schulpflicht27
Dauer und Ende der Schulpflicht28
Ruhen der Schulpflicht29
Besuch von Förderschulen30
Verantwortung für die Erfüllung der Schulpflicht31
  
4. Teil 
Schulverhältnis 
  
Rechtsstellung der Schule32
Schuljahr, Ferien33
Wahl des Bildungsweges34
Bildungsstandards, Lehrpläne, Stundentafeln, landeseinheitliche Prüfungsaufgaben35
Individuelle Förderung der Schüler35a
Zusammenarbeit35b
Familien- und Sexualerziehung36
Umwelterziehung37
Schulgeld- und Lernmittelfreiheit38
Unterstützungsangebote bei auswärtiger Unterbringung 38a
Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen39
  
5. Teil 
Lehrer, Schulleiter 
  
Personalhoheit, Lehrer40
Schulleiter, stellvertretender Schulleiter41
Aufgaben des Schulleiters42
  
6. Teil 
Schulverfassung 
  
1. Abschnitt 
Konferenzen 
  
Schulkonferenz43
Lehrerkonferenzen44
  
2. Abschnitt 
Mitwirkung der Eltern 
  
Elternvertretung45
Klassenelternversammlung, Klassenelternsprecher46
Elternrat47
Kreiselternrat48
Landeselternrat49
Ausführungsvorschriften50
Informationsbefugnis50a
  
3. Abschnitt 
Mitwirkung der Schüler 
  
Schülermitwirkung, Schülervertretung51
Klassenschülersprecher52
Schülerrat, Schülersprecher53
Kreisschülerrat54
Landesschülerrat55
Schülerzeitschriften56
Ausführungsvorschriften57
  
7. Teil 
Schulaufsicht 
  
Inhalt der Schulaufsicht58
Schulaufsichtsbehörden59
Evaluation59a
Zulassung von Lehr- und Lernmitteln60
Ordnungswidrigkeiten61
Schul- und Prüfungsordnungen62
  
8. Teil 
Landesbildungsrat 
  
Landesbildungsrat63
  
9. Teil 
Schlussbestimmungen 
  
Übergangsbestimmungen64
In-Kraft-Treten65

Diese Artikel im Bereich Schule und Hochschule könnten Sie interessieren

Schwerbehinderung soziale Anpassungsschwierigkeiten

Schwerbehinderung soziale Anpassungsschwierigkeiten

LSG Berlin-Brandenburg Urt. v. 16.1.14, L 13 SB 131/12 mehr

Die Schulplatzklage in Bremen

Die Schulplatzklage in Bremen

Der Artikel stellt die Möglichkeit dar, sich in Bremen beim Übergang von der Grundschule in weiterführende Schule in die Wunschschule einzuklagen, wenn man bei der Vergabe der Schulplätze leer… mehr

Schulbezirkswechsel - lassen Sie sich rechtzeitig beraten...

Schulbezirkswechsel - lassen Sie sich rechtzeitig beraten...

Sollten Sie als betroffene Eltern einen Schulbezirkswechsel erwägen, sich aber über den Verfahrensablauf oder darüber unsicher sein, welche Gründe durch die Schulverwaltung als „wichtig“ anerkannt… mehr