StrG,SL - StraßenG

Saarländisches Straßengesetz
Landesrecht Saarland
Titel: Saarländisches Straßengesetz
Normgeber: Saarland

Redaktionelle Abkürzung: StrG,SL
Referenz: 90-1

In der Fassung der Bekanntmachung vom 15. Oktober 1977 (Amtsbl. S. 969)

Zuletzt geändert durch Artikel 6 Abs. 8 des Gesetzes vom 21. November 2007 (Amtsbl. S. 2393)

Inhaltsverzeichnis§§
  
Erster Teil 
Allgemeine Vorschriften 
  
1. Abschnitt 
Grundsatzvorschriften 
  
Geltungsbereich1
Öffentliche Straßen2
Einteilung der öffentlichen Straßen3
Ortsdurchfahrten4
weggefallen5
Widmung6
Umstufung7
Einziehung8
Straßenbaulast9
  
2. Abschnitt 
Eigentum 
  
Gesetzlicher Eigentumsübergang10
Ausübung des Eigentums am Straßengrund und Erwerbspflicht11
Rückübertragung von Eigentum12
Grundbuchberichtigung13
  
3. Abschnitt 
Gemeingebrauch und Sondernutzung 
  
Gemeingebrauch14
Beschränkung des Gemeingebrauchs15
Verunreinigung16
Straßenanlieger17
Sondernutzung18
Sondernutzung in Ortsdurchfahrten19
Zufahrten und Zugänge20
Besondere Straßenanlagen21
Sonstige Benutzung22
Enteignungsbeschränkung23
  
4. Abschnitt 
Anbau an Straßen und Schutzmaßnahmen 
  
Errichtung von Hochbauten24
Änderung bestehender Hochbauten25
Sonstige Anbaubeschränkungen26
Freihaltung der Sicht bei Kreuzungen und Einmündungen27
Entschädigung für Anbaubeschränkungen28
Anlagen der Außenwerbung29
Beschränkungen bei geplanten Straßen30
Schutzmaßnahmen31
Schutzwaldungen32
Bepflanzung33
  
5. Abschnitt 
Kreuzungen und Umleitungen 
  
Kreuzungen öffentlicher Straßen34
Baukosten bei Kreuzungen öffentlicher Straßen35
Kreuzungen mit Gewässern35a
Unterhaltung der Straßenkreuzungen36
Unterhaltung der Kreuzungen mit Gewässern36a
Ermächtigung zu Rechtsverordnungen36b
Umleitungen37
  
6. Abschnitt 
Planfeststellung und Enteignung 
  
Planungen38
Voraussetzungen der Planfeststellung39
Planfeststellungsverfahren40
Anlagen der Verkehrsüberwachung, der Unfallhilfe und des Zolls41
Veränderungssperre42
aufgehoben43
Enteignung44
Vorzeitige Besitzeinweisung44a
Vorarbeiten45
  
Zweiter Teil 
Straßenbaulast für Landstraßen I. Ordnung und Landstraßen II. Ordnung 
  
Straßenbaulast des Landes46
Straßenbaulast der Gemeinden bei Ortsdurchfahrten47
Straßenbaulast Dritter48
Sofortmaßnahmen an Straßenteilen in der Baulast Dritter49
  
Dritter Teil 
Gemeindestraßen und sonstige öffentliche Straßen 
  
1. Abschnitt 
Gemeindestraßen 
  
Straßenbaulast für Gemeindestraßen50
Kostenausgleich bei Gemeindeverbindungsstraßen51
Sondernutzung an Gemeindestraßen52
Straßenreinigung53
  
2. Abschnitt 
Sonstige öffentliche Straßen 
  
Straßenbaulast für sonstige öffentliche Straßen54
Anwendung von Vorschriften bei sonstigen öffentlichen Straßen55
  
Vierter Teil 
Aufsicht und Zuständigkeit 
  
Straßenbaubehörden56
Straßenaufsichtsbehörden57
Straßenaufsicht58
Technische Richtlinien59
  
Fünfter Teil 
Schutzvorschriften und Ordnungswidrigkeiten 
  
Vorschriften zum Schutze der Straßen60
Ordnungswidrigkeiten61
  
Sechster Teil 
Übergangs- und Schlussvorschriften 
  
Vorhandene öffentliche Straßen62
Widmung63
Ortsdurchfahrten und Ortsumgehungen64
Sondernutzungen65
weggefallen66
Bausperren67
Aufhebung von Vorschriften68
Einschränkung des Grundrechts nach Artikel 13 des Grundgesetzes69
Durchführungsvorschriften70

Diese Artikel im Bereich Bauen und Immobilien könnten Sie interessieren

BGH entscheidet: „Darlehensgebühr in Bausparverträgen unwirksam“

BGH entscheidet: „Darlehensgebühr in Bausparverträgen unwirksam“

Betroffene Bausparer können mit erheblichen Rückzahlungen rechnen! mehr

Die 10 wichtigsten Punkte bei der Prüfung eines Immobilienkaufvertrags

Die 10 wichtigsten Punkte bei der Prüfung eines Immobilienkaufvertrags

Bei Immobilienkaufverträgen geht es häufig um große Summen. Käufer und Verkäufer von Häusern, Wohnungen, Bauplätzen etc. sollten sich daher über die wesentlichen Vertragsklauseln im Klaren sein und… mehr

Immobilienverkauf: Alle Verkäufer haften beim arglistigen Verschweigen eines Sachmangels

Immobilienverkauf: Alle Verkäufer haften beim arglistigen Verschweigen eines Sachmangels

Bei Immobilienkaufverträgen sind in der Regel Klauseln eingebaut, die die Haftung des Verkäufers wegen Sachmängeln ausschließen oder zumindest beschränken. Auf diese Regelungen können sich die… mehr