§ 9 BDSG, Technische und organisatorische Maßnahmen

§ 9 BDSG
Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) 
Bundesrecht

Erster Abschnitt – Allgemeine und gemeinsame Bestimmungen

Titel: Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BDSG
Gliederungs-Nr.: 204-3
Normtyp: Gesetz

1Öffentliche und nicht-öffentliche Stellen, die selbst oder im Auftrag personenbezogene Daten erheben, verarbeiten oder nutzen, haben die technischen und organisatorischen Maßnahmen zu treffen, die erforderlich sind, um die Ausführung der Vorschriften dieses Gesetzes, insbesondere die in der Anlage zu diesem Gesetz genannten Anforderungen, zu gewährleisten. 2Erforderlich sind Maßnahmen nur, wenn ihr Aufwand in einem angemessenen Verhältnis zu dem angestrebten Schutzzweck steht.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Prüfungspflichten eines Unternehmens bei Auslagerung von Datenverarbeitungsprozessen (Outsourcing) aus datenschutzrechtlicher Sicht

Prüfungspflichten eines Unternehmens bei Auslagerung von Datenverarbeitungsprozessen (Outsourcing) aus datenschutzrechtlicher Sicht

Outsourcing bietet vielen Unternehmen die Möglichkeit, Kosten zu sparen. Bei der Auslagerung von Datenverarbeitungsprozessen sind insbes. datenschutzrechtliche Vorschriften zu beachten. Nachfolgender… mehr

Flucht in die Auftragsdatenverarbeitung

Flucht in die Auftragsdatenverarbeitung

Kostenlose Abmahnungs-Hotline (MO – FR 9.00 bis 18.00 Uhr – außer an gesetzlichen Feiertagen) 0800 / 100 41 04 mehr