§ 99 HOAI 1991, Honorartafel für Grundleistungen bei der Vermessung

§ 99 HOAI 1991
Verordnung über die Honorare für Leistungen der Architekten und der Ingenieure (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure)
Bundesrecht

Teil XIII – Vermessungstechnische Leistungen

Titel: Verordnung über die Honorare für Leistungen der Architekten und der Ingenieure (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure)
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: HOAI 1991
Gliederungs-Nr.: 402-24-8-2-1
Normtyp: Rechtsverordnung

(1) Die Mindest- und Höchstsätze der Honorare für die in den §§ 97b und 98b aufgeführten Grundleistungen sind in der nachfolgenden Honorartafel festgesetzt.

Honorartafel zu § 99 Abs. 1

Anrechen-
bare Kosten
Zone IZone IIZone IIIZone IVZone V
 vonbisvonbisvonbisvonbisvonbis
EuroEuroEuroEuroEuroEuro
      
51.1292.0452.4032.4032.7612.7613.1193.1193.4773.4773.835
100.0003.0233.4783.4783.9343.9344.3904.3904.8454.8455.301
150.0003.9274.4834.4835.0385.0385.5945.5946.1506.1506.705
200.0004.6875.2965.2965.9525.9526.5616.5617.2177.2177.826
250.0005.3466.0516.0516.7616.7617.4657.4658.1768.1768.880
300.0005.9526.7126.7127.4727.4728.2328.2328.9938.9939.753
350.0006.5527.3627.3628.2158.2159.0269.0269.8799.87910.689
400.0007.1528.0548.0548.9238.9239.8269.82610.69510.69511.597
450.0007.7528.7138.7139.6649.66410.58510.58511.53611.53612.497
500.0008.3529.3639.36310.37510.37511.37511.37512.38612.38613.397
750.00010.30211.51511.51512.72912.72913.94213.94215.15615.15616.369
1.000.00012.29513.61513.61515.02915.02916.44216.44217.85617.85619.269
1.500.00016.10417.81517.81519.62919.62921.44221.44223.25623.25625.069
2.000.00019.90422.01522.01524.22924.22926.44226.44228.65628.65630.869
2.500.00023.70426.21526.21528.82928.82931.44231.44234.05634.05636.669
3.000.00027.50430.41530.41533.42933.42936.44236.44239.45639.45642.469
3.500.00031.30434.61534.61538.02938.02941.44241.44244.85644.85648.269
4.000.00035.10438.81538.81542.62942.62946.44246.44250.25650.25654.069
4.500.00038.90443.01543.01547.22947.22951.44251.44255.65655.65659.869
5.000.00042.70447.21547.21551.82951.82956.44256.44261.05661.05665.669
7.500.00061.70468.21568.21574.82974.82981.44281.44288.05688.05694.669
10.000.00080.61189.21589.21597.82997.829106.442106.442115.056115.056123.669
10.225.83882.31891.11291.11299.90699.906108.701108.701117.495117.495126.289

(2) § 16 Abs. 2 und 3 gilt sinngemäß.

(1) Red. Anm.:
Außer Kraft am 18. August 2009 durch § 56 Satz 2 der Verordnung vom 11. August 2009 (BGBl. I S. 2732). Zur weiteren Anwendung s. § 55 der Verordnung vom 11. August 2009 (BGBl. I S. 2732).

Diese Artikel im Bereich Zivilrecht, Prozess und Zwangsvollstreckung könnten Sie interessieren

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

München, 23.11.2016 – Hoffnung für Anleger von V Plus Fonds. CLLB Rechtsanwälte berichten von positiven Urteilen. mehr

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

CLLB Rechtsanwälte vertreten Anleger erfolgreich gegen Klagen von GarantieHebelPlan ’08. mehr

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Bausparer profitieren vom aktuellen Urteil des BGH zur Unwirksamkeit von Darlehensgebühren in Bausparverträgen mehr