§ 94 BGB, Wesentliche Bestandteile eines Grundstücks oder Gebäudes

§ 94 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Buch 1 – Allgemeiner Teil → Abschnitt 2 – Sachen und Tiere

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

(1) 1Zu den wesentlichen Bestandteilen eines Grundstücks gehören die mit dem Grund und Boden fest verbundenen Sachen, insbesondere Gebäude, sowie die Erzeugnisse des Grundstücks, solange sie mit dem Boden zusammenhängen. 2Samen wird mit dem Aussäen, eine Pflanze wird mit dem Einpflanzen wesentlicher Bestandteil des Grundstücks.

(2) Zu den wesentlichen Bestandteilen eines Gebäudes gehören die zur Herstellung des Gebäudes eingefügten Sachen.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Bauwerk oder nicht: Wann verjähren Mängelrechte bei Solaranlagen?

Bauwerk oder nicht: Wann verjähren Mängelrechte bei Solaranlagen?

Gewährleistungsrechte an einer gelieferten Photovoltaikanlage verjähren innerhalb von 2 Jahren ab Lieferung. Dies folgt aus § 438 Abs. 1 Nr. 3 BGB. Eine auf dem Dach installierte Solaranlage… mehr

Immobilienkaufverträge übersetzen

Immobilienkaufverträge übersetzen

"Juristisches Kauderwelsch" - das ist die allgemeine Bewertung des Normalbürgers für einen Wohnungs- Grundstücks oder Hauskaufvertrag. Die wenigsten machen sich die Arbeit einmal nachzuvollziehen,… mehr