§ 940 ZPO, Einstweilige Verfügung zur Regelung eines einstweiligen Zustandes

§ 940 ZPO
Zivilprozessordnung
Bundesrecht

Buch 8 – Zwangsvollstreckung → Abschnitt 5 – Arrest und einstweilige Verfügung

Titel: Zivilprozessordnung
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: ZPO
Gliederungs-Nr.: 310-4
Normtyp: Gesetz

Einstweilige Verfügungen sind auch zum Zwecke der Regelung eines einstweiligen Zustandes in Bezug auf ein streitiges Rechtsverhältnis zulässig, sofern diese Regelung, insbesondere bei dauernden Rechtsverhältnissen zur Abwendung wesentlicher Nachteile oder zur Verhinderung drohender Gewalt oder aus anderen Gründen nötig erscheint.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Verteidigungsstrategie im Gesellschafterstreit: Einstweilige Verfügung gegen Verlust der Gesellschafterstellung

Verteidigungsstrategie im Gesellschafterstreit: Einstweilige Verfügung gegen Verlust der Gesellschafterstellung

In Gesellschaften, in denen die Gesellschafter persönlich am operativen Geschäft teilnehmen, kann ein enges Näheverhältnis unter den Gesellschaftern über kurz oder lang zum Streit führen.… mehr

LG Stuttgart: Impressumspflicht für anwaltsregister.de

LG Stuttgart: Impressumspflicht für anwaltsregister.de

Rechtsanwälte, die auf anwaltsregister.de genannt werden, müssen jeweils vollständige Impressumsangaben machen (LG Stuttgart, Beschluss vom 19.05.2014, Az. 11 O 103/14) mehr

LG Halle: Entscheidung zur Facebook Pinnwand-Abmahnung

LG Halle: Entscheidung  zur Facebook Pinnwand-Abmahnung

Das Landgericht Halle hat den Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen einen Facebook Nutzer zurückgewiesen. Dieser war wegen des rechtswidrigen Postings eines Dritten auf seiner… mehr