§ 8 RAVG, Altersrente

§ 8 RAVG
Landesgesetz über die rheinland-pfälzische Rechtsanwaltsversorgung (Rechtsanwaltsversorgungsgesetz - RAVG -)
Landesrecht Rheinland-Pfalz
Titel: Landesgesetz über die rheinland-pfälzische Rechtsanwaltsversorgung (Rechtsanwaltsversorgungsgesetz - RAVG -)
Normgeber: Rheinland-Pfalz

Amtliche Abkürzung: RAVG
Referenz: 33-2

Altersrente wird gewährt, wenn ein Mitglied die Regelaltersgrenze erreicht hat, die sich aus der folgenden Übersicht ergibt:

Geburtsjahr MitgliedRegelaltersgrenze
vor 194965 Jahre
194965 Jahre und 1 Monat
195065 Jahre und 2 Monate
195165 Jahre und 3 Monate
195265 Jahre und 4 Monate
195365 Jahre und 5 Monate
195465 Jahre und 6 Monate
195565 Jahre und 7 Monate
195665 Jahre und 8 Monate
195765 Jahre und 9 Monate
195865 Jahre und 10 Monate
195965 Jahre und 11 Monate
196066 Jahre
196166 Jahre und 1 Monat
196266 Jahre und 2 Monate
196366 Jahre und 3 Monate
196466 Jahre und 4 Monate
196566 Jahre und 5 Monate
196666 Jahre und 6 Monate
196766 Jahre und 7 Monate
196866 Jahre und 8 Monate
196966 Jahre und 9 Monate
197066 Jahre und 10 Monate
197166 Jahre und 11 Monate
ab 197267 Jahre

Durch Satzung kann bestimmt werden, dass die Altersrente bereits vor Erreichen der Regelaltersgrenze gewährt und der Beginn der Rentenzahlung bis zur Vollendung des 68. Lebensjahres hinausgeschoben wird. Wird der Beginn der Rentenzahlung hinausgeschoben, so ist das Mitglied berechtigt, aber nicht verpflichtet, bis zum Eintritt der Versorgung Beiträge zu leisten. Die Höhe der Rente ist in diesen Fällen nach versicherungstechnischen Grundsätzen besonders festzusetzen.

Diese Artikel im Bereich Zivilrecht, Prozess und Zwangsvollstreckung könnten Sie interessieren

Zur Pflicht des Verkehrssicherungspflichtigen und dem Mitverschulden des Geschädigten

Zur Pflicht des Verkehrssicherungspflichtigen und dem Mitverschulden des Geschädigten

Ein Stolpern oder ein Ausrutscher kann schnell zu Verletzungen und Krankenhausaufenthalt führen. Im Raum steht dann die Frage nach der Verkehrssicherungspflicht und einem Mitverschulden wegen… mehr

Zur Haftung von Kindern und Jugendlichen

Zur Haftung von Kindern und Jugendlichen

Ab dem siebenten Lebensjahr können Kinder für Schäden, die sie verursachen, haftbar gemacht werden, es sei denn, ihnen fehlt bei Begehung der schädigenden Handlung die erforderliche… mehr

Winterwunderland

Winterwunderland

Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christuskind, sondern es kommt der Winter und der bringt neben der staaden Zeit auch meist Schnee und Eis und damit jede Menge Probleme mit sich. mehr