§ 580 BGB, Außerordentliche Kündigung bei Tod des Mieters

§ 580 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Titel 5 – Mietvertrag, Pachtvertrag → Untertitel 3 – Mietverhältnisse über andere Sachen

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

Stirbt der Mieter, so ist sowohl der Erbe als auch der Vermieter berechtigt, das Mietverhältnis innerhalb eines Monats, nachdem sie vom Tod des Mieters Kenntnis erlangt haben, außerordentlich mit der gesetzlichen Frist zu kündigen.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Unfallschadensregulierung und Abwicklung des vorzeitig beendeten Kfz - Leasingvertrags

Unfallschadensregulierung und Abwicklung des vorzeitig beendeten Kfz - Leasingvertrags

Unfallschadensregulierung bei Beteiligung eines Leasingfahrzeugs und Abwicklung des vorzeitig beendeten Kfz-LeasingvertragsVon Rechtsanwältin und Fachanwältin für Verkehrsrecht Johanna Engel,…

 mehr

Todesfall | Sterbefall eines nahen Angehörigen? Was ist zu tun…? (Goßens / Berlin)

Todesfall | Sterbefall eines nahen Angehörigen? Was ist zu tun…? (Goßens / Berlin)

Neben der Trauer und der Bewältigung des tiefen Abschiedsschmerzes müssen auf der anderen Seite viele Dinge organisiert werden. Welche Aufgaben und juristische Formalitäten zu erledigen sind erfahren… mehr