§ 3a FeiertagsG

§ 3a FeiertagsG
Gesetz über Sonntage, Feiertage, Gedenktage und Trauertage (Feiertagsgesetz)
Landesrecht Hamburg
Titel: Gesetz über Sonntage, Feiertage, Gedenktage und Trauertage (Feiertagsgesetz)
Normgeber: Hamburg
Redaktionelle Abkürzung: FeiertagsG,HH
Referenz: 113-1

(1) Für Menschen islamischen Glaubens gelten die Rechte aus § 3 an folgenden Feiertagen:

  1. 1.

    Opferfest (Id-ul-Adha oder Kurban Bayrami), einer der zwei Tage ab zehnten Dhul-Hiddscha,

  2. 2.

    Ramadanfest (Id-ul-Fitr oder Ramazan Bayrami), einer der zwei Tage ab ersten Schawwal,

  3. 3.

    Aschura, ein Tag am zehnten Muharram.

(2) Für Menschen alevitischen Glaubens gelten die Rechte aus § 3 an folgenden Feiertagen:

  1. 1.

    Asure-Tag (beweglich),

  2. 2.

    Hizir-Lokmasi (15. Februar),

  3. 3.

    Nevruz (21. März).

Diese Artikel im Bereich Staat und Verwaltung könnten Sie interessieren

Beamtenbewerber - Gesundheitliche Eignung - Rechtsprechungsänderung

Beamtenbewerber - Gesundheitliche Eignung - Rechtsprechungsänderung

Jahrzehntelang wurde geurteilt, die gesundheitliche Eignung im Beamtenverhältnis könne nur festgestellt werden, wenn der Eintritt der Dienstunfähigkeit mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit… mehr

US Federal Court System - Finding your path through the system

US Federal Court System - Finding your path through the system

Das amerikanische Regierungssystem – Die Judikative, besteht aus einem System von über den USA verteilten Gerichten. Der oberste Gerichtshof ist der Supreme Court der Vereinigten Staaten. mehr

Antrag der NPD vor dem Bundesverfassungsgericht ohne Erfolg

Antrag der NPD  vor dem Bundesverfassungsgericht ohne Erfolg

Der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts hat eine Organklage der NPD gegen die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend am 16.12.2014 durch Urteil zurückgewiesen. mehr