§ 3 MFG, Förderinhalte

§ 3 MFG
Mittelstandsförderungsgesetz (MFG)
Landesrecht Sachsen-Anhalt
Titel: Mittelstandsförderungsgesetz (MFG)
Normgeber: Sachsen-Anhalt
Amtliche Abkürzung: MFG
Referenz: 707.2

Das Land kann in Ausführung einer aktiven und flexiblen Mittelstandsförderung

  1. 1.
    die Existenzgründung,
  2. 2.
    die Beratung von kleinen und mittleren Unternehmen,
  3. 3.
    die Forschung und die Entwicklung neuer Produkte und Verfahren sowie deren Einführung in den Produktionsprozess,
  4. 4.
    die Erschließung und Sicherung überregionaler, insbesondere ausländischer Märkte,
  5. 5.
    die berufliche Aus- und Weiterbildung,
  6. 6.
    die zwischenbetriebliche Zusammenarbeit insbesondere für die Bildung und Entwicklung regionaler Kompetenzzentren und Innovationsnetzwerke,
  7. 7.
    die Nutzung von Kommunikations- und Informationstechniken durch oder in der mittelständischen Wirtschaft sowie
  8. 8.
    die angemessene Verbesserung der Finanzausstattung fördern.

Das Ziel der Chancengleichheit von Frauen und Männern ist zu berücksichtigen.

Diese Artikel im Bereich Wirtschaft und Gewerbe könnten Sie interessieren

Möge die Macht mit Dir sein - die Rolle des Versammlungsleiters in der GmbH-Gesellschaftsversammlung

Möge die Macht mit Dir sein - die Rolle des Versammlungsleiters in der GmbH-Gesellschaftsversammlung

Wenngleich das Gesetz für die GmbH, im Unterschied zur AG, keinen Versammlungsleiter vorsieht, enthalten Gesellschaftsverträge in der Praxis heutzutage immer häufiger entsprechende Regelungen. Im… mehr

Klagewelle bei den S&K-Fonds – was Anleger jetzt wissen müssen und tun sollten

Klagewelle bei den S&K-Fonds – was Anleger jetzt wissen müssen und tun sollten

- Insolvenzverwalter fordert Ausschüttungen zurück - Anleger sollten laufende Fristen beachten/Gefahr der Doppelzahlung mehr

Willensbildungswirrwarr in der Einheitsgesellschaft

Willensbildungswirrwarr in der Einheitsgesellschaft

Vertretung, Gesellschafterversammlungen und Gesellschafterbeschlüsse haben bei einer GmbH & Co. KG in Form der Einheitsgesellschaft so ihre Besonderheiten. mehr