§ 35 UrhG, Einräumung weiterer Nutzungsrechte

§ 35 UrhG
Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz)
Bundesrecht

Abschnitt 5 – Rechtsverkehr im Urheberrecht → Unterabschnitt 2 – Nutzungsrechte

Titel: Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz)
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: UrhG
Gliederungs-Nr.: 440-1
Normtyp: Gesetz

(1) 1Der Inhaber eines ausschließlichen Nutzungsrechts kann weitere Nutzungsrechte nur mit Zustimmung des Urhebers einräumen. 2Der Zustimmung bedarf es nicht, wenn das ausschließliche Nutzungsrecht nur zur Wahrnehmung der Belange des Urhebers eingeräumt ist.

(2) Die Bestimmungen in § 34 Abs. 1 Satz 2, Abs. 2 und Abs. 5 Satz 2 sind entsprechend anzuwenden.

Zu § 35: Geändert durch G vom 22. 3. 2002 (BGBl I S. 1155).

Diese Artikel könnten Sie interessieren

LG Köln: Plattformbetreiber haftet bei rechtswidriger Angebotseinstellung von Fotos durch Abgebildete

LG Köln: Plattformbetreiber haftet bei rechtswidriger Angebotseinstellung von Fotos durch Abgebildete

Das LG hat mit Beschluss vom 09.04.2008 (Az: 28 O 690/07) festgestellt, dass das Model nicht berechtigt war, die Fotos dergestalt zu verwenden und der Plattformbetreiber als Störer gegenüber dem…

 mehr