§ 32 HOAI, Honorare für Grundleistungen bei Pflege- und Entwicklungsplänen

§ 32 HOAI
Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure - HOAI)
Bundesrecht

Teil 2 – Flächenplanung → Abschnitt 2 – Landschaftsplanung

Titel: Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure - HOAI)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: HOAI
Gliederungs-Nr.: 402-24-8-2-3
Normtyp: Rechtsverordnung

(1) Die Mindest- und Höchstsätze der Honorare für die in § 27 und Anlage 8 aufgeführten Grundleistungen bei Pflege- und Entwicklungsplänen sind in der folgenden Honorartafel festgesetzt:

Fläche in Hektar Honorarzone I
geringe Anforderungen
Honorarzone II
durchschnittliche Anforderungen
Honorarzone III
hohe Anforderungen
von bis von bis von bis
Euro Euro Euro
5 3.852 7.704 7.704 11.556 11.556 15.408
10 4.802 9.603 9.603 14.405 14.405 19.207
15 5.481 10.963 10.963 16.444 16.444 21.925
20 6.029 12.058 12.058 18.087 18.087 24.116
30 6.906 13.813 13.813 20.719 20.719 27.626
40 7.612 15.225 15.225 22.837 22.837 30.450
50 8.213 16.425 16.425 24.638 24.638 32.851
75 9.433 18.866 18.866 28.298 28.298 37.731
100 10.408 20.816 20.816 31.224 31.224 41.633
150 11.949 23.899 23.899 35.848 35.848 47.798
200 13.165 26.330 26.330 39.495 39.495 52.660
300 15.318 30.636 30.636 45.954 45.954 61.272
400 17.087 34.174 34.174 51.262 51.262 68.349
500 18.621 37.242 37.242 55.863 55.863 74.484
750 21.833 43.666 43.666 65.500 65.500 87.333
1.000 24.507 49.014 49.014 73.522 73.522 98.029
1.500 28.966 57.932 57.932 86.898 86.898 115.864
2.500 36.065 72.131 72.131 108.196 108.196 144.261
5.000 49.288 98.575 98.575 147.863 147.863 197.150
10.000 69.015 138.029 138.029 207.044 207.044 276.058

(2) Das Honorar für Grundleistungen bei Pflege- und Entwicklungsplänen ist nach der Fläche des Planungsgebiets in Hektar und nach der Honorarzone zu berechnen.

(3) Welchen Honorarzonen die Grundleistungen zugeordnet werden, richtet sich nach folgenden Bewertungsmerkmalen:

  1. 1.

    fachliche Vorgaben,

  2. 2.

    Differenziertheit des floristischen Inventars oder der Pflanzengesellschaften,

  3. 3.

    Differenziertheit des faunistischen Inventars,

  4. 4.

    Beeinträchtigungen oder Schädigungen von Naturhaushalt und Landschaftsbild,

  5. 5.

    Aufwand für die Festlegung von Zielaussagen sowie für Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen.

(4) Sind für einen Pflege- und Entwicklungsplan Bewertungsmerkmale aus mehreren Honorarzonen anwendbar und bestehen deswegen Zweifel, welcher Honorarzone der Pflege- und Entwicklungsplan zugeordnet werden kann, so ist zunächst die Anzahl der Bewertungspunkte zu ermitteln. Zur Ermittlung der Bewertungspunkte werden die Bewertungsmerkmale wie folgt gewichtet:

  1. 1.

    das Bewertungsmerkmal gemäß Absatz 3 Nummer 1 mit bis zu 4 Punkten,

  2. 2.

    die Bewertungsmerkmale gemäß Absatz 3 Nummer 4 und 5 mit je bis zu 6 Punkten und

  3. 3.

    die Bewertungsmerkmale gemäß Absatz 3 Nummer 2 und 3 mit je bis zu 9 Punkten.

(5) Der Pflege- und Entwicklungsplan ist anhand der nach Absatz 4 ermittelten Bewertungspunkte einer der Honorarzonen zuzuordnen:

1. Honorarzone I: bis zu 13 Punkte,
2. Honorarzone II: 14 bis 24 Punkte,
3. Honorarzone III: 25 bis 34 Punkte.

(6) Wird die Größe des Planungsgebiets während der Leistungserbringung geändert, so ist das Honorar für die Leistungsphasen, die bis zur Änderung noch nicht erbracht sind, nach der geänderten Größe des Planungsgebiets zu berechnen.

Diese Artikel im Bereich Freiberufler und Berufsrecht könnten Sie interessieren

Quality Agreements vs. Supply Agreements ?

Quality Agreements vs. Supply Agreements  ?

Qualitätssicherungsvereinbarungen gehören in vielen Lieferketten zwischen Hersteller und Abnehmer zum Standard. mehr

Neues Gesetz für Syndikus-Anwälte

Neues Gesetz für Syndikus-Anwälte

Seit Anfang des Jahres 2016 sind Unternehmensjuristen erstmals gesetzlich ausdrücklich als Rechtsanwälte anerkannt. mehr