§ 23 UrhG, Bearbeitungen und Umgestaltungen

§ 23 UrhG
Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz)
Bundesrecht

Abschnitt 4 – Inhalt des Urheberrechts → 3. – Verwertungsrechte

Titel: Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz)
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: UrhG
Gliederungs-Nr.: 440-1
Normtyp: Gesetz

1Bearbeitungen oder andere Umgestaltungen des Werkes dürfen nur mit Einwilligung des Urhebers des bearbeiteten oder umgestalteten Werkes veröffentlicht oder verwertet werden. 2Handelt es sich um eine Verfilmung des Werkes, um die Ausführung von Plänen und Entwürfen eines Werkes der bildenden Künste, um den Nachbau eines Werkes der Baukunst oder um die Bearbeitung oder Umgestaltung eines Datenbankwerkes, so bedarf bereits das Herstellen der Bearbeitung oder Umgestaltung der Einwilligung des Urhebers.

Zu § 23: Geändert durch G vom 22. 7. 1997 (BGBl I S. 1870).

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Freie Benutzung oder Bearbeitung - die §§ 23, 24 UrhG

Freie Benutzung oder Bearbeitung - die §§ 23, 24 UrhG

Das Urheberrecht birgt viele ungeklärte Fragen und häufig kommt auch die anwaltliche Prüfung zu dem Ergebnis, dass nicht mit hundertprozentiger Sicherheit prognostiziert werden kann, in welche… mehr

Steige hoch, du weißer Adler – Architekt Kulka wehrt sich

Steige hoch, du weißer Adler – Architekt Kulka wehrt sich

Im Plenarsaal des Landtags im Potsdamer Stadtschloss prangt – na klar! – das Märkische Wappentier, und zwar in Weiß auf weißem Hintergrund. Landtagsarchitekt Peter Kulka meint, der weiße Adler sei… mehr

Abmahngefahr bei Verwendung von Bildern der Plattform pixelio - Nach Urteil des LG Köln verstoßen wohl tausende von Webseiten gegen das Urheberrecht!

Abmahngefahr bei Verwendung von Bildern der Plattform pixelio - Nach Urteil des LG Köln verstoßen wohl tausende von Webseiten gegen das Urheberrecht!

Das LG Köln hat mit Urteil vom 30.01.2014 festgestellt, dass die bei Verwendung von Bildern aus der Plattform pixelio von tausenden Webseiten praktizierte Form der Urheberbenennung unzureichend ist.… mehr