§ 2362 BGB, Herausgabe- und Auskunftsanspruch des wirklichen Erben

§ 2362 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Buch 5 – Erbrecht → Abschnitt 8 – Erbschein

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

(1) Der wirkliche Erbe kann von dem Besitzer eines unrichtigen Erbscheins die Herausgabe an das Nachlassgericht verlangen.

(2) Derjenige, welchem ein unrichtiger Erbschein erteilt worden ist, hat dem wirklichen Erben über den Bestand der Erbschaft und über den Verbleib der Erbschaftsgegenstände Auskunft zu erteilen.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Unrichtiger Erbschein – was ist zu tun?

Unrichtiger Erbschein – was ist zu tun?

Ist ein unrichtiger Erbschein im Umlauf, kann dies schwerwiegende Folgen für den tatsächlichen Erben haben. Es ist unbedingt schnelles Handeln erforderlich. mehr