§ 21b 2. DV-BEG, Erhöhung der monatlichen Mindestbeträge der Rente (§ 32 Abs. 2 Bundesentschädigungsgesetz)

§ 21b 2. DV-BEG
Zweite Verordnung zur Durchführung des Bundesentschädigungsgesetzes (2. DV-BEG)
Bundesrecht

II. – Die gesetzlichen Ansprüche → 2. – Rente

Titel: Zweite Verordnung zur Durchführung des Bundesentschädigungsgesetzes (2. DV-BEG)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: 2. DV-BEG
Gliederungs-Nr.: 251-1-2
Normtyp: Rechtsverordnung

Der monatliche Mindestbetrag der Rente beträgt

vom
1.1.1966
bis
30.9.1966
DM
vom
1.10.1966
bis
30.6.1968
DM
vom
1.7.1968
bis
31.3.1969
DM
vom
1.4.1969
bis
31.8.1969
DM
vom
1.9.1969
bis
31.12.1970
DM
vom
1.1.1971
bis
31.12.1971
DM
vom
1.1.1972
bis
31.12.1972
DM
vom
1.1.1973
bis
31.12.1973
DM
vom
1.1.1974
bis
31.12.1974
DM
vom
1.1.1975
bis
31.1.1976
DM
354368383401433485524574643682
vom
1.2.1976
bis
31.1.1977
DM
vom
1.2.1977
bis
28.2.1978
DM
vom
1.3.1978
bis
28.2.1979
DM
vom
1.3.1979
bis
28.2.1980
DM
vom
1.3.1980
bis
28.2.1981
DM
vom
1.3.1981
bis
30.6.1982
DM
vom
1.7.1982
bis
30.6.1983
DM
vom
1.7.1983
bis
31.12.1984
DM
vom
1.1.1985
bis
31.12.1985
DM
vom
1.1.1986
bis
31.12.1986
DM
7478218789311.0011.0511.0931.1151.1581.193
vom
1.1.1987
bis
29.2.1988
DM
vom
1.3.1988
bis
31.12.1988
DM
vom
1.1.1989
bis
31.12.1989
DM
vom
1.1.1990
bis
28.2.1991
DM
vom
1.3.1991
bis
30.4.1992
DM
vom
1.5.1992
bis
30.4.1993
DM
vom
1.5.1993
bis
30.9.1994
DM
vom
1.10.1994
bis
31.3.1995
DM
vom
1.4.1995
bis
28.2.1997
DM
vom
1.3.1997
bis
31.12.1997
DM
1.2351.2651.2831.3381.4161.5511.5741.6051.6561.687
vom
1.1.1998
bis
28.2.1999
DM
vom
1.3.1999
bis
31.12.2000
DM
vom
1.1.2001
bis
31.12.2001
DM
vom
1.1.2002
bis
31.1.2003
Euro
vom
1.2.2003
bis
31.3.2004
Euro
vom
1.4.2004
bis
31.7.2004
Euro
vom
1.8.2004
bis
31.05.2008
Euro
vom
1.6.2008
bis
30.06.2010
Euro
vom
1.7.2010
bis
30.9.2012
Euro
vom
1.10.2012
bis
31.7.2014
Euro
ab
1.8.2014
Euro
1.7021.7511.7839329549649741.050 1.072 1.1331.190

Diese Artikel im Bereich Soziales und Sozialversicherung könnten Sie interessieren

Bundessozialgericht | Vertragsärzte dürfen nicht streiken

Bundessozialgericht |  Vertragsärzte dürfen nicht streiken

Das Bundessozialgericht (BSG - B 6 KA 38/15 R) hat am 30. November 2016 entschieden, dass Vertragsärzte nicht berechtigt sind, ihre Praxis während der Sprechstundenzeiten zu schließen, um an einem… mehr

Zuzahlungsverzicht bei medizinischen Hilfsmitteln erlaubt

Zuzahlungsverzicht bei medizinischen Hilfsmitteln erlaubt

Urteil vom 1. Dezember 2016 – I ZR 143/15 – Zuzahlungsverzicht bei Hilfsmitteln mehr

Scheinselbstständigkeit in Krankenhäusern

Scheinselbstständigkeit in Krankenhäusern

In vielen Krankenhäusern wird selbstständiges Pflegepersonal auf der Basis von Honorarverträgen eingesetzt (freie Mitarbeit). Das Risiko, im Rahmen einer Betriebsprüfung zu… mehr