§ 21 HOAI, Honorare für Leistungen bei Bebauungsplänen

§ 21 HOAI
Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure - HOAI)
Bundesrecht

Teil 2 – Flächenplanung → Abschnitt 1 – Bauleitplanung

Titel: Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure - HOAI)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: HOAI
Gliederungs-Nr.: 402-24-8-2-2
Normtyp: Rechtsverordnung
(1) Red. Anm.:

Außer Kraft am 17. Juli 2013 durch § 58 Satz 2 der Verordnung vom 10. Juli 2013 (BGBl. I S. 2276). Zur weiteren Anwendung s. § 57 der Verordnung vom 10. Juli 2013 (BGBl. I S. 2276).

(1) Die Mindest- und Höchstsätze der Honorare für die in § 19 aufgeführten Leistungen bei Bebauungsplänen sind nach der Fläche des Planbereichs in Hektar in der folgenden Honorartafel festgesetzt:

Honorartafel zu § 21 Absatz 1 - Bebauungsplan
Fläche in haHonorarzone IHonorarzone IIHonorarzone IIIHonorarzone IVHonorarzone V
 vonbisvonbisvonbisvonbisvonbis
 EuroEuroEuroEuroEuro
0,54721.5921.5923.5163.5165.4385.4387.3627.3628.481
19542.9072.9076.2666.2669.6289.62812.98712.98714.944
21.8955.0685.06810.51210.51215.95015.95021.39521.39524.566
32.8407.0367.03614.23014.23021.42821.42828.62228.62232.817
43.7918.8138.81317.41917.41926.02326.02334.62834.62839.651
54.73610.57910.57920.60220.60230.62430.62440.64640.64646.489
65.68612.12012.12023.15523.15534.18934.18945.22445.22451.658
76.52413.46413.46425.35925.35937.26037.26049.15649.15656.096
87.14914.64514.64527.50227.50240.35940.35953.21653.21660.713
97.77815.78715.78729.51629.51643.23943.23956.96856.96864.977
108.40316.91816.91831.51831.51846.12446.12460.72460.72469.240
119.02118.00918.00933.41433.41448.81848.81864.22264.22273.211
129.65119.02119.02135.08335.08351.15251.15267.21467.21476.585
1310.28120.03320.03336.75436.75453.48153.48170.20170.20179.954
1410.83221.10821.10838.72238.72256.33856.33873.95373.95384.228
1511.35022.21022.21040.83240.83259.45959.45978.08178.08188.942
1611.87223.32323.32342.95242.95262.57562.57582.20382.20393.654
1712.39624.43224.43245.06245.06265.68565.68586.31586.31598.351
1812.91825.54025.54047.17647.17668.81368.81390.44990.449103.069
1913.44226.64826.64849.28649.28671.92871.92894.56694.566107.771
2013.95927.75527.75551.40051.40075.04475.04498.68898.688112.484
2114.48328.80728.80753.36853.36877.93577.935102.496102.496116.820
2215.00529.87129.87155.35355.35380.83180.831106.315106.315121.179
2315.51130.91730.91757.32257.32283.73383.733110.139110.139125.544
2416.03531.97431.97459.30259.30286.62486.624113.952113.952129.891
2516.56933.04233.04261.28761.28789.52689.526117.772117.772134.244
3018.79638.13338.13371.28771.287104.436104.436137.590137.590156.927
3520.82143.03143.03181.10681.106119.188119.188157.264157.264179.474
4022.86247.77747.77790.49490.494133.216133.216175.931175.931200.846
4524.89952.27152.27199.19599.195146.112146.112193.035193.035220.407
5026.94056.60256.602107.450107.450158.293158.293209.142209.142238.805
6030.12464.09964.099122.343122.343180.583180.583238.827238.827272.802
7032.89670.63470.634135.324135.324200.014200.014264.704264.704302.442
8035.61877.13177.131148.288148.288219.446219.446290.604290.604332.115
9038.20083.64883.648161.561161.561239.468239.468317.380317.380362.830
10040.73690.45490.454175.689175.689260.924260.924346.159346.159395.877

(2) Das Honorar ist nach der Größe des Planbereichs zu berechnen, die dem Aufstellungsbeschluss zugrunde liegt. Wird die Größe des Planbereichs im förmlichen Verfahren geändert, so ist das Honorar für die Leistungsphasen, die bis zur Änderung der Größe des Planbereichs noch nicht erbracht sind, nach der geänderten Größe des Planbereichs zu berechnen.

(3) Für die Ermittlung der Honorarzone bei Bebauungsplänen gilt § 20 Absatz 7 bis 9 entsprechend mit der Maßgabe, dass der Bebauungsplan insgesamt einer Honorarzone zuzuordnen ist.

(4) Das Gesamthonorar für Grundleistungen nach den Leistungsphasen 1 bis 5 beträgt mindestens 2.300 Euro.

Diese Artikel im Bereich Freiberufler und Berufsrecht könnten Sie interessieren

Quality Agreements vs. Supply Agreements ?

Quality Agreements vs. Supply Agreements  ?

Qualitätssicherungsvereinbarungen gehören in vielen Lieferketten zwischen Hersteller und Abnehmer zum Standard. mehr

Neues Gesetz für Syndikus-Anwälte

Neues Gesetz für Syndikus-Anwälte

Seit Anfang des Jahres 2016 sind Unternehmensjuristen erstmals gesetzlich ausdrücklich als Rechtsanwälte anerkannt. mehr