§ 1 SächsHSFG, Geltungsbereich

§ 1 SächsHSFG
Gesetz über die Freiheit der Hochschulen im Freistaat Sachsen (Sächsisches Hochschulfreiheitsgesetz - SächsHSFG)
Landesrecht Sachsen
Titel: Gesetz über die Freiheit der Hochschulen im Freistaat Sachsen (Sächsisches Hochschulfreiheitsgesetz - SächsHSFG)
Normgeber: Sachsen
Amtliche Abkürzung: SächsHSFG
Referenz: 711-8/3
Abschnitt: Teil 1 – Allgemeine Bestimmungen
 

(1) Dieses Gesetz gilt für folgende Hochschulen im Freistaat Sachsen (Hochschulen):

  1. 1.

    die Universitäten:

    1. a)

      Technische Universität Chemnitz,

    2. b)

      Technische Universität Dresden,

    3. c)

      Technische Universität Bergakademie Freiberg,

    4. d)

      Universität Leipzig,

  2. 2.

    die Kunsthochschulen:

    1. a)

      Hochschule für Bildende Künste Dresden,

    2. b)

      Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden,

    3. c)

      Palucca Hochschule für Tanz Dresden,

    4. d)

      Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig,

    5. e)

      Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig,

  3. 3.

    die Fachhochschulen - Hochschulen für angewandte Wissenschaften:

    1. a)

      Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden - Hochschule für angewandte Wissenschaften,

    2. b)

      Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig - Hochschule für angewandte Wissenschaften,

    3. c)

      Hochschule Mittweida - Hochschule für angewandte Wissenschaften,

    4. d)

      Hochschule Zittau/Görlitz - Hochschule für angewandte Wissenschaften,

    5. e)

      Westsächsische Hochschule Zwickau - Hochschule für angewandte Wissenschaften.

(2) Die §§ 106 bis 108 bleiben unberührt.

Diese Artikel im Bereich Schule und Hochschule könnten Sie interessieren

Schwerbehinderung soziale Anpassungsschwierigkeiten

Schwerbehinderung soziale Anpassungsschwierigkeiten

LSG Berlin-Brandenburg Urt. v. 16.1.14, L 13 SB 131/12 mehr

Die Schulplatzklage in Bremen

Die Schulplatzklage in Bremen

Der Artikel stellt die Möglichkeit dar, sich in Bremen beim Übergang von der Grundschule in weiterführende Schule in die Wunschschule einzuklagen, wenn man bei der Vergabe der Schulplätze leer… mehr

Schulbezirkswechsel - lassen Sie sich rechtzeitig beraten...

Schulbezirkswechsel - lassen Sie sich rechtzeitig beraten...

Sollten Sie als betroffene Eltern einen Schulbezirkswechsel erwägen, sich aber über den Verfahrensablauf oder darüber unsicher sein, welche Gründe durch die Schulverwaltung als „wichtig“ anerkannt… mehr