§ 19a UrhG, Recht der öffentlichen Zugänglichmachung

§ 19a UrhG
Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz)
Bundesrecht

Abschnitt 4 – Inhalt des Urheberrechts → 3. – Verwertungsrechte

Titel: Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz)
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: UrhG
Gliederungs-Nr.: 440-1
Normtyp: Gesetz

Das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung ist das Recht, das Werk drahtgebunden oder drahtlos der Öffentlichkeit in einer Weise zugänglich zu machen, dass es Mitgliedern der Öffentlichkeit von Orten und zu Zeiten ihrer Wahl zugänglich ist.

Zu § 19a: Eingefügt durch G vom 10. 9. 2003 (BGBl I S. 1774).

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Die Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft mahnt im Auftrag der Malibu Media LLC den Upload des Filmwerks „Zeppelin on Fire “

Die Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft mahnt im Auftrag der Malibu Media LLC den Upload des Filmwerks „Zeppelin on Fire “

„Illegales Tauschbörsenangebot“, lautet der Vorwurf der Fareds Rechtsanwälte gegen den Abgemahnten bezüglich des Filmwerks „Zeppelin on Fire“. Dieser urheberrechtliche Verstoß sei vom… mehr

„Der Marsianer“- Abmahnung durch die Kanzlei Waldorf Frommer

„Der Marsianer“- Abmahnung durch die Kanzlei Waldorf Frommer

Die Kanzlei Waldorf Frommer mahnt in großem Umfang Urheberrechtsverletzungen auf Filesharing- Portalen für bekannte Unternehmen der Film- und Musikbranche ab. Der Abgemahnte wird dazu aufgefordert,… mehr

Wann haftet man bei Links auf urheberrechtswidrige Inhalte?

Wann haftet man bei Links auf urheberrechtswidrige Inhalte?

Das Landgericht Hamburg hat entschieden, dass Betreiber von kommerziellen Webseiten vor der Verlinkung auf urheberrechtlich geschützte Inhalte prüfen müssen, ob diese rechtmäßig veröffentlicht… mehr