§ 162 BGB, Verhinderung oder Herbeiführung des Bedingungseintritts

§ 162 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Abschnitt 3 – Rechtsgeschäfte → Titel 4 – Bedingung und Zeitbestimmung

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

(1) Wird der Eintritt der Bedingung von der Partei, zu deren Nachteil er gereichen würde, wider Treu und Glauben verhindert, so gilt die Bedingung als eingetreten.

(2) Wird der Eintritt der Bedingung von der Partei, zu deren Vorteil er gereicht, wider Treu und Glauben herbeigeführt, so gilt der Eintritt als nicht erfolgt.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Four Gates AG: Notnagel Nachrangdarlehen von Tochtergesellschaft FINDOR Derivest GmbH ?

Four Gates AG: Notnagel Nachrangdarlehen von Tochtergesellschaft FINDOR Derivest GmbH ?

Bautzen, 19.09.2014 Egal ob die Anleger bislang in Aktien, Aktiensparpläne, atypisch stille Beteiligungen, Genussscheine oder Genussrechte der Four Gates AG Dortmund (HRB 21966) investierten, es… mehr

Anspruch auf Weihnachtsgratifikation bei gekündigtem Arbeitsverhältnis

Anspruch auf Weihnachtsgratifikation bei gekündigtem Arbeitsverhältnis

(Stuttgart) Der Anspruch auf eine Weihnachtsgratifikation kann vom ungekündigten Bestehen des Arbeitsverhältnisses zum Auszahlungszeitpunkt abhängig gemacht werden. Es kommt nicht darauf an, wer das… mehr