§ 148 AO, Bewilligung von Erleichterungen

§ 148 AO
Abgabenordnung (AO)
Bundesrecht

Zweiter Abschnitt – Mitwirkungspflichten → 1. Unterabschnitt – Führung von Büchern und Aufzeichnungen

Titel: Abgabenordnung (AO)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: AO
Gliederungs-Nr.: 610-1-3
Normtyp: Gesetz
(1) Red. Anm.:

weitergehende Erläuterungen zur Vorschrift siehe AEAO zu § 148 - Bewilligung von Erleichterungen

1Die Finanzbehörden können für einzelne Fälle oder für bestimmte Gruppen von Fällen Erleichterungen bewilligen, wenn die Einhaltung der durch die Steuergesetze begründeten Buchführungs-, Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten Härten mit sich bringt und die Besteuerung durch die Erleichterung nicht beeinträchtigt wird. 2Erleichterungen nach Satz 1 können rückwirkend bewilligt werden. 3Die Bewilligung kann widerrufen werden.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Cloud Computing und Abgabenordnung - Teil 2

Cloud Computing und Abgabenordnung - Teil 2

Wie schon im ersten Teil dargelegt, kann es beim Cloud Computing zu datenschutzrechtlichen Problemen kommen. Aber auch andere Rechtsgebiete sind betroffen: beispielsweise sollte man die… mehr