§ 144 SGB III, Anspruchsvoraussetzungen bei beruflicher Weiterbildung

§ 144 SGB III
Sozialgesetzbuch (SGB) Drittes Buch (III) - Arbeitsförderung -
Bundesrecht

Erster Abschnitt – Arbeitslosengeld → Erster Unterabschnitt – Regelvoraussetzungen

Titel: Sozialgesetzbuch (SGB) Drittes Buch (III) - Arbeitsförderung -
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: SGB III
Gliederungs-Nr.: 860-3
Normtyp: Gesetz

Neugefasst durch G vom 20. 12. 2011 (BGBl I S. 2854).

(1) Anspruch auf Arbeitslosengeld hat auch, wer die Voraussetzungen für einen Anspruch auf Arbeitslosengeld bei Arbeitslosigkeit allein wegen einer nach § 81 geförderten beruflichen Weiterbildung nicht erfüllt.

(2) Bei einer Arbeitnehmerin oder einem Arbeitnehmer, die oder der vor Eintritt in die Maßnahme nicht arbeitslos war, gelten die Voraussetzungen eines Anspruchs auf Arbeitslosengeld bei Arbeitslosigkeit als erfüllt, wenn sie oder er

  1. 1.

    bei Eintritt in die Maßnahme einen Anspruch auf Arbeitslosengeld bei Arbeitslosigkeit hätte, der weder ausgeschöpft noch erloschen ist, oder

  2. 2.

    die Anwartschaftszeit im Fall von Arbeitslosigkeit am Tag des Eintritts in die Maßnahme der beruflichen Weiterbildung erfüllt hätte; insoweit gilt der Tag des Eintritts in die Maßnahme als Tag der persönlichen Arbeitslosmeldung.

Zu § 144: Vgl. RdSchr. 09 f Tit. 4.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Wann und wie darf ich gekündigt werden?

Wann und wie darf ich gekündigt werden?

Fristen spielen eine große Rolle bei der Beendigung eines Arbeitsverhältnisses. Sie dienen unter anderem Ihrem Schutz. Fristen werden jedoch von einer Vielzahl von externen Einflüssen beherrscht. mehr

Zehn wichtige Verhaltensregeln für gekündigte Arbeitnehmer

Zehn wichtige Verhaltensregeln für gekündigte Arbeitnehmer

Der eigene Arbeitsplatz dient nicht nur der Sicherung des laufenden Lebensunterhaltes, sondern bildet nach dem Selbstverständnis der meisten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auch eine wesentliche… mehr

Betriebsbedingte Kündigung - effektiver Kündigungsschutz nach dem Kündigungsschutzgesetz (KSchG)

Betriebsbedingte Kündigung - effektiver Kündigungsschutz nach dem Kündigungsschutzgesetz (KSchG)

Betriebsbedingte Kündigungen beschäftigen die Arbeitsgerichte weiterhin in hohem Maße. Auch in Zeiten einer scheinbaren konjunkturellen Erholung bleibt es nicht aus, dass sich Konzerne und… mehr