§ 12 UrhG, Veröffentlichungsrecht

§ 12 UrhG
Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz)
Bundesrecht

Abschnitt 4 – Inhalt des Urheberrechts → 2. – Urheberpersönlichkeitsrecht

Titel: Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz)
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: UrhG
Gliederungs-Nr.: 440-1
Normtyp: Gesetz

(1) Der Urheber hat das Recht zu bestimmen, ob und wie sein Werk zu veröffentlichen ist.

(2) Dem Urheber ist es vorbehalten, den Inhalt seines Werkes öffentlich mitzuteilen oder zu beschreiben, solange weder das Werk noch der wesentliche Inhalt oder eine Beschreibung des Werkes mit seiner Zustimmung veröffentlicht ist.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Persönlichkeitsrechtsverletzungen im Web 2.0

Persönlichkeitsrechtsverletzungen im Web 2.0

Neben neuen Möglichkeiten bestehen auch jede Menge Gefahrenquellen für das allgemeine Persönlichkeitsrecht im Internet. Dies ergibt sich auch daraus, dass die Anbieter von sozialen Netzwerken häufig… mehr

Das Urheberrecht: Ein kurzer Abriss der Begrifflichkeiten

Das Urheberrecht: Ein kurzer Abriss der Begrifflichkeiten

Das Urheberrecht ist durch das Internet allgegenwärtig im Alltag: Es vergeht kein Tag, in denen nicht in Presse und Userforen nicht von Abmahnungen, Raubkopien oder anderen Urheberrechtsverletzungen…

 mehr