Kind

Rechtswörterbuch

 Normen 

Gesetzlich nicht geregelt.

 Information 

Es besteht keine gesetzliche Definition des Kindesbegriffs. Allgemein wird als Kind bezeichnet, wer noch nicht 14 Jahre alt ist.

Die Voraussetzungen zum Abschluss eines Rechtsgeschäfts mit Kindern richten sich nach der Geschäftsfähigkeit: Kinder, die das siebte Lebensjahr nicht vollendet haben, sind gemäß § 104 BGB nicht geschäftsfähig. Ab dem siebten Lebensjahr besteht nach § 106 BGB eine beschränkte Geschäftsfähigkeit.

Kinder, die das siebte Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sind gemäß § 828 Abs. 1 BGB auch für einen von ihnen verursachten Schaden nicht verantwortlich. Daneben besteht in § 828 Abs. 2 BGB eine weitere Privilegierung von Kindern im Straßenverkehr, nach der Kinder für einen bei einem Unfall mit einem Kraftfahrzeug verursachten Schaden nicht verantwortlich sind. Siehe hierzu den Beitrag "Haftung von Kindern".

Die Strafmündigkeit beginnt gemäß § 19 StGB bzw. § 2 JGG mit Vollendung des 14. Lebensjahres.

Kindliche Zeugen sind über ihre Sorgeberechtigten zu laden, mit dem Eintritt des 14. Lebensjahres kann der Jugendliche unmittelbar geladen werden (OLG Frankfurt am Main 06.04.2005 - 3 Ws 281/05).

Nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz gilt gemäß § 2 JArbSchG als Kind, wer das 15. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Es bestehen detaillierte gesetzliche Vorgaben zur Beschäftigung von Kindern / Jugendlichen.

 Siehe auch 

Carl/Eschweiler: Kindesanhörung - Chancen und Risiken; Neue Juristische Wochenschrift - NJW 2005, 1681

Kindler: Auswirkungen von häuslicher Gewalt auf die psychosoziale Entwicklung von Kindern; Familie - Partnerschaft - Recht - FPR 2005, 16

Laubenthal/Nevermann-Jaskolla: Die Rechte des Kindes als Zeuge im Strafverfahren; Juristische Arbeitsblätter - JA 2005 294

Maier-Reimer/Marx: Die Vertretung Minderjähriger beim Erwerb von Gesellschaftsbeteiligungen; Neue Juristische Wochenschrift - NJW 2005, 3025

Niedermeyer: "Kind" im Sinne des § 2 Abs. 1 Nr. 8 lit. a SGB VII; Die Sozialgerichtsbarkeit - SGb 2010, 471

Schellhorn/Fischer/Mann: SGB VIII/KJHG Kinder-und Jugendhilfe; 5. Auflage 2015

Schön: Verfahrenspflegschaft - Chance für Kinder und Jugendliche?; Familie und Recht - FuR 2001, 289 und 349

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Alle Informationen zum sexuellem Missbrauch von Kindern, Jugendlichen und Schutzbefohlenen

Alle Informationen zum sexuellem Missbrauch von Kindern, Jugendlichen und Schutzbefohlenen

Ausführliche Übersicht zum Sexuellen Missbrauch von Kindern, Jugendlichen und Schutzbefohlenen mehr