Holdinggesellschaft

Rechtswörterbuch

 Normen 

Gesetzlich nicht geregelt.

 Information 

Die Holdinggesellschaft ist eine Handelsgesellschaft, meist in der Form einer Aktiengesellschaft oder Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Sie ist kein produzierendes Unternehmen, sondern eine Gesellschaft, die Anteile oder Aktien (Beteiligungen) an mehreren rechtlich selbstständigen Unternehmen hält und deren wesentliche Aufgabe darin besteht, im Rahmen eines Konzerns als Dachgesellschaft die Geschäftsanteile oder Aktien der abhängigen Unternehmen zu verwalten und/oder den Konzern einheitlich zu leiten.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Resch Rechtsanwälte: Update zu den Klageverfahren gegen die ECI Energy Capital Invest

Resch Rechtsanwälte: Update zu den Klageverfahren gegen die ECI Energy Capital Invest

Die Klagen, die von Resch Rechtsanwälten bislang vor dem LG Stuttgart und dem LG Stade eingereicht worden sind, richten sich gegen die ECI Energy Capital Invest ,die Treuhänderin TB Treuhand GmbH aus… mehr

Beluga - Töchter sind insolvent – Anleger der Schiffsfonds der HCI Capital, Oltmann, Elbe, Ownership und Nordkontor sollten handeln!

Beluga - Töchter sind insolvent – Anleger der Schiffsfonds der HCI Capital, Oltmann, Elbe, Ownership und Nordkontor sollten handeln!

Beluga Pleite, Hilfe für Anleger von Schiffsfonds der HCI Capital, Oltmann, Elbe, Ownership und Nordkontor. Rechtsanwälte informieren! mehr

Zahlungsklage des Insolvenzverwalters gegen Kirch und weitere ehemalige Geschäftsführer der Kirch-Gruppe muss neu verhandelt werden; Beschluss vom 21. Juni 2010; II ZR 246/08

Zahlungsklage des Insolvenzverwalters gegen Kirch und weitere ehemalige Geschäftsführer der Kirch-Gruppe muss neu verhandelt werden; Beschluss vom 21. Juni 2010; II ZR 246/08

Zahlungsklage des Insolvenzverwalters gegen Kirch und weitere ehemalige Geschäftsführer der Kirch-Gruppe muss neu verhandelt werden: Bundesgerichtshof bestätigt Aufhebung und Zurückweisung durch… mehr