HWaldG,HE - Hessisches Waldgesetz

Hessisches Waldgesetz (HWaldG)
Landesrecht Hessen
Titel: Hessisches Waldgesetz (HWaldG)
Normgeber: Hessen
Amtliche Abkürzung: HWaldG
Gliederungs-Nr.: 86-41
gilt ab: 09.07.2013
Normtyp: Gesetz
gilt bis: [keine Angabe]
Fundstelle: GVBl. 2013 S. 458 vom 08.07.2013

Vom 27. Juni 2013 (GVBl. S. 458) (1)

Zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 17. Dezember 2015 (GVBl. S. 607)

Inhaltsübersicht §§
  
ERSTER TEIL  
Allgemeine Vorschriften  
  
Ziele1
Begriffsbestimmungen2
  
ZWEITER TEIL  
Nachhaltige Waldbewirtschaftung  
  
Grundpflichten3
Ordnungsgemäße Forstwirtschaft, Nachhaltigkeit4
Planmäßige Forstwirtschaft5
Fachkundige Forstwirtschaft6
Wiederbewaldung, Erhaltung der Waldbestände7
Waldschutz8
Nachbarrechte und -pflichten9
Benutzung fremder Grundstücke10
  
DRITTER TEIL  
Walderhaltung  
  
Sicherung der Funktionen des Waldes bei Planungen und Maßnahmen von Trägern öffentlicher Vorhaben11
Walderhaltung und -umwandlung12
Schutzwald, Bannwald und Erholungswald13
Waldneuanlage14
  
VIERTER TEIL  
Betreten des Waldes, Reiten und Fahren  
  
Betreten des Waldes, Reiten und Fahren15
Vom Betreten ausgenommene Flächen, Sperrung von Flächen und Wegen, Entmischung16
Kennzeichnungen von Rad-, Reit- und Wanderwegen17
  
FÜNFTER TEIL  
Besondere Bestimmungen für den Staats-, Körperschafts- und Gemeinschaftswald  
  
Staatswald18
Körperschaftswald19
Gemeinschaftswald20
  
SECHSTER TEIL  
Forstbetriebsvereinigungen und Forstbetriebsgemeinschaften  
  
Forstbetriebsvereinigungen und Forstbetriebsgemeinschaften21
  
SIEBTER TEIL  
Förderung des Körperschafts- und des Privatwaldes  
  
Förderung des Körperschafts- und des Privatwaldes22
  
ACHTER TEIL  
Landesforstverwaltung, Landesforstausschuss  
  
Organisation der Landesforstverwaltung23
Zuständigkeiten im hoheitlichen Bereich, Verfahren bei Waldumwandlungs- und Waldneuanlagegenehmigungen24
Staatliche Forstamtsbezirke25
Anordnungen der Forstbehörden26
Aufgaben des Landesbetriebs Hessen-Forst27
Landesforstausschuss28
  
NEUNTER TEIL  
Bußgeldvorschriften  
  
Bußgeldvorschriften29
Einziehung30
  
ZEHNTER TEIL  
Schlussvorschriften  
  
Überleitungsvorschriften31
Aufhebung bisherigen Rechts32
Verordnungsermächtigungen33
Inkrafttreten34
(1) Red. Anm.:

Artikel 1 des Gesetzes zur Neuregelung des Rechts des Waldes und zur Änderung anderer Rechtsvorschriften vom 27. Juni 2013 (GVBl. S. 458)

Diese Artikel im Bereich Staat und Verwaltung könnten Sie interessieren

Schornsteinfeger filmen bringt nicht immer Glück

Schornsteinfeger filmen bringt nicht immer Glück

Stress um die Feuerstättenschau: Immer wieder verweigern Grundstücksbesitzer dem Bezirksschornsteinfeger den Zugang zum Gebäude. Das Verwaltungsgericht Berlin stellte fest, dass auch ein „nur wenn… mehr

Anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung kennt das Dienstunfallrecht keinen Vorbehalt eines amts- oder polizeiärztlichen Gutachtens

Anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung kennt das Dienstunfallrecht keinen Vorbehalt eines amts- oder polizeiärztlichen Gutachtens

Das Sächsische Oberverwaltungsgericht hat in einem Verfahren um die Anerkennung von Unfallfolgen entschieden, dass anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung das Dienstunfallrecht… mehr

Ein amtsärztliches Gutachten muss im Zurruhesetzungsverfahren bei dynamischen Krankheitsverlauf aktuell sein

Ein amtsärztliches Gutachten muss im Zurruhesetzungsverfahren bei dynamischen Krankheitsverlauf aktuell sein

Das Verwaltungsgericht Postdam hat in einem Zurruhesetzungsverfahren gegenüber einer Lehrerin entschieden, dass eine Zurruhesetzungsverfügung sich nicht mehr auf ein 12 bzw. 11 Monate altes Gutachten… mehr