HLbG,HE - Hessisches Lehrerbildungsgesetz

Hessisches Lehrerbildungsgesetz
Landesrecht Hessen
Titel: Hessisches Lehrerbildungsgesetz
Normgeber: Hessen
Redaktionelle Abkürzung: HLbG,HE
Gliederungs-Nr.: 322-125
gilt ab: 23.06.2011
Normtyp: Gesetz
gilt bis: 31.12.2023
Fundstelle: GVBl. I 2011 S. 590 vom 24.10.2011

In der Fassung der Bekanntmachung vom 28. September 2011 (GVBl. I S. 590)

Zuletzt geändert durch Artikel 3 des Gesetzes vom 5. Februar 2016 (GVBl. S. 30)

Inhaltsübersicht (1)§§
  
ERSTER TEIL 
Allgemeine Bestimmungen 
  
Ziele und Inhalte der Lehrerbildung1
Grundqualifikationen der Lehrkräfte, Nachweis der Qualifizierung2
Organisation der Lehrerbildung3
Trägereinrichtungen der Lehrerbildung4
Überprüfung der institutionellen Leistungen5
Kooperationen6
Aufsicht, Genehmigungs- und Anzeigepflichten7
  
ZWEITER TEIL 
Studium, Praktika 
  
Ziel des Studiums8
Modulare Studienstruktur9
Studium für das Lehramt an Grundschulen10
Studium für das Lehramt an Hauptschulen und Realschulen11
Studium für das Lehramt an Gymnasien12
Studium für das Lehramt an beruflichen Schulen13
Studium für das Lehramt an Förderschulen14
Praktika, schulpraktische Studien und Praxissemester15
Nähere Ausgestaltung des Studiums, der Praktika, der schulpraktischen Studien und des Praxissemesters16
  
DRITTER TEIL 
Erste Staatsprüfung 
  
Zweck der Prüfung17
Prüfungsausschüsse und Prüfer18
Teile der Prüfung19
Zulassung zu den Klausuren und mündlichen Prüfungen20
Wissenschaftliche Hausarbeit21
Klausuren22
Mündliche Prüfung23
Noten und Punkte24
Rücktritt, Verhinderung, Versäumnis25
Täuschungsversuche, Ordnungsverstöße26
Lehramtsbezogene Regelungen für die Prüfung27
Nachholprüfung28
Gesamtnote29
Wiederholungsprüfung30
Freiversuch31
Zeugnis32
Erweiterungsprüfung33
Nähere Ausgestaltung der Ersten Staatsprüfung34
  
VIERTER TEIL 
Pädagogische Ausbildung 
  
Erster Abschnitt 
Allgemeine Bestimmungen 
  
Ziel der Ausbildung35
Aufnahme in den Vorbereitungsdienst36
Zulassungsbeschränkungen37
Dauer und Gliederung der pädagogischen Ausbildung38
Studienseminare und Ausbildungsschulen39
Nähere Ausgestaltung der pädagogischen Ausbildung40
Pädagogische Facharbeit40a
  
Zweiter Abschnitt 
Bewertungen 
  
Leistungsbewertung41
Bewertung des Ausbildungsstandes42
  
FÜNFTER TEIL 
Zweite Staatsprüfung und Prüfung zum Erwerb der Lehrbefähigung in arbeitstechnischen Fächern 
  
Zweck der Prüfung43
Teile der Prüfung, Prüfungsausschuss44
Zulassung, Prüfungsverfahren45
(aufgehoben)46
Unterrichtspraktische Prüfung47
Mündliche Prüfung48
(aufgehoben)49
Gesamtbewertung50
Wiederholungsprüfung51
Zeugnis52
Entlassung aus dem Vorbereitungsdienst53
Nähere Ausgestaltung der Zweiten Staatsprüfung und der Prüfung zum Erwerb der Lehrbefähigung in arbeitstechnischen Fächern54
  
SECHSTER TEIL 
Zusatzprüfungen 
  
Allgemeine Bestimmungen55
Zusatzprüfung zum Erwerb der Befähigung zum Lehramt an Grundschulen55a
Zusatzprüfung zum Erwerb der Befähigung zum Lehramt an Hauptschulen und Realschulen56
Zusatzprüfung zum Erwerb der Befähigung zum Lehramt an Förderschulen57
Nähere Ausgestaltung der Zusatzprüfung57a
  
SIEBTER TEIL 
Lehrbefähigungen, Unterrichtserlaubnis 
  
Lehrbefähigung für die einzelnen Schularten58
Außerhalb Hessens und in anderen Ausbildungsgängen erworbene Lehrbefähigungen und Befähigungen zu einem Lehramt59
Anrechnung von Studienzeiten und Prüfungsleistungen60
Nach dem Recht der Europäischen Union erworbene Lehrbefähigungen und Befähigungen zu einem Lehramt61
Unterrichtserlaubnis, Religions- und Weltanschauungsunterricht62
  
ACHTER TEIL 
Fortbildung und Personalentwicklung 
  
Aufgaben der Fortbildung und Personalentwicklung63
Träger und Zuständigkeiten64
Akkreditierung65
Teilnahme- und Nachweispflicht66
Fortbildungsplan der Schule67
  
NEUNTER TEIL 
Zuständigkeit zum Erlass von Rechtsverordnungen und Ausschluss der elektronischen Form 
  
Zuständigkeit zum Erlass von Rechtsverordnungen und Ausschluss der elektronischen Form68
  
ZEHNTER TEIL 
Übergangs- und Schlussbestimmungen 
  
Übergangsvorschrift69
(vollzogen)70
Inkrafttreten, Außerkrafttreten71
  
Anlagenteil 
  
Tabelle zur Beurteilung einzelner Prüfungsleistungen nach einem PunktsystemAnlage 1
Tabelle zur Ermittlung der Gesamtnote der Ersten und Zweiten Staatsprüfung und der Prüfung zum Erwerb der Lehrbefähigung in arbeitstechnischen FächernAnlage 2
(1) Red. Anm.:

Die Inhaltsübersicht wurde redaktionell bearbeitet.

Diese Artikel im Bereich Schule und Hochschule könnten Sie interessieren

Schwerbehinderung soziale Anpassungsschwierigkeiten

Schwerbehinderung soziale Anpassungsschwierigkeiten

LSG Berlin-Brandenburg Urt. v. 16.1.14, L 13 SB 131/12 mehr

Die Schulplatzklage in Bremen

Die Schulplatzklage in Bremen

Der Artikel stellt die Möglichkeit dar, sich in Bremen beim Übergang von der Grundschule in weiterführende Schule in die Wunschschule einzuklagen, wenn man bei der Vergabe der Schulplätze leer… mehr

Schulbezirkswechsel - lassen Sie sich rechtzeitig beraten...

Schulbezirkswechsel - lassen Sie sich rechtzeitig beraten...

Sollten Sie als betroffene Eltern einen Schulbezirkswechsel erwägen, sich aber über den Verfahrensablauf oder darüber unsicher sein, welche Gründe durch die Schulverwaltung als „wichtig“ anerkannt… mehr